INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Ein Geheimnis (4208)

29.02.24 | 49:28 Min. | Verfügbar bis 29.08.2024

Ana ist glücklich mit Vincent und beschließt, sich im kommenden Semester für ein Fernstudium anzumelden, um in Bichlheim bleiben zu können. Vincent ist erleichtert und freut sich auf eine gemeinsame Zukunft. Doch plötzlich steht eine Frau vor Ana, mit der sie niemals gerechnet hätte. Markus wähnt sich am Ziel und freut sich, dass der „Fürstenhof“ an Steven Cross verkauft werden soll. Christoph dagegen macht das baldige Ende des Hotels wehmütig und er weiß nicht, wie er dem Personal diese schwere Nachricht vermitteln soll. Yvonne lässt Caspars Schicksal nicht kalt und sie beschließt, seinen Diebstahl für sich zu behalten. Als sie ihn kurze Zeit später bei der Currywurstbude antrifft und mitbekommt, dass er sich um einen Job bemüht, legt sie bei Anita ein gutes Wort für ihn ein. Michael und Nicole möchten Helene wieder mehr unter Menschen bringen. Dabei ahnen sie nicht, dass sie sich bereits für ein neues Thema interessiert. Über Katja hört sie vom Künstler Anton Hagen und ist daraufhin wild entschlossen, sich intensiv mit seinen Werken auseinanderzusetzen. In Folge 4208 kommt Natalie Junghans (gespielt von Teresa Klamert) an den „Fürstenhof“. Mit Vincent verbindet sie eine gemeinsame Vergangenheit, doch lange Zeit ahnt niemand, warum Natalie wirklich gekommen ist.

50 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt über das Kontaktformular an die ARD-Zuschauerredaktion: https://hilfe.ard.de/kontakt/. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.