INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Herbe Enttäuschung (4219)

15.03.24 | 49:08 Min. | Verfügbar bis 15.09.2024

Alexandra beauftragt Tom, ein Protokoll für den Gemeinderat zu erstellen. Dieser fühlt sich daraufhin gedemütigt und es kommt zum Streit. Wenig später muss er die nächste Enttäuschung einstecken, als Alexandra nicht mit ihm zusammenziehen will. In Toms Augen ist nur eine Person an seinen Problemen mit Alexandra schuld. Markus gesteht Katja, dass er die Baupläne gefälscht hat, damit das Gemälde von Anton Hagen nicht verkauft wird. Diese dankt ihm zwar für seine Ehrlichkeit, macht gleichzeitig aber klar, dass es für einen Neuanfang zu spät ist. Ana ist nach Philipps Geständnis verunsichert und zieht sich zurück. Dieser hofft, dass seine Inszenierung etwas in ihr ausgelöst hat. Doch als er sie darauf anspricht, muss er eine herbe Enttäuschung einstecken. Durch einen Schaden auf dem Dach kann Nicole nicht länger in ihrem Zimmer bei den Sonnbichlers wohnen. Michael bietet ihr an, vorübergehend bei ihm einzuziehen und dies als mögliche Probe für die Zukunft zu sehen. Nicole ist tief gerührt und freut sich riesig auf ihr neues Zuhause.

51 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt über das Kontaktformular an die ARD-Zuschauerredaktion: https://hilfe.ard.de/kontakt/. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.