SENDETERMIN Mo, 25.08.14 | 13:00 Uhr

Berufsunfähigkeitsversicherung

Schutz vor finanziellem Ruin?

Mann ruht sich auf Parkbank aus

Statistisch scheidet von vier Arbeitnehmern einer wegen gesundheitlicher Probleme vorzeitig aus dem Beruf aus. Aber von zehn Arbeitnehmern hat sich nur einer dagegen versichert. Für die anderen kann das den finanziellen Ruin bedeuten.

Bei Berufsunfähigkeit zahlt die Rentenversicherung nur sehr wenig. "Da sind wir in einem Bereich von durchschnittlich 700 Euro Erwerbsminderungsrente. Das reicht nur für ganz wenige Leute. Da hilft nichts anderes als die private Absicherung über eine private Berufsunfähigkeitsversicherung", rät Peter Grieble, Versicherungsexperte der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg.

Verbraucherzentralen raten zum Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Denn in der Zeit des Wartens kann man berufsunfähig werden, wäre nicht versichert. "Und die Verträge werden teurer, je älter man sie abschließt", so Peter Grieble.

Ist die Entscheidung für einen Vertrag gefallen, gilt es viel zu beachten:

Wer körperlich schwer arbeitet, muss mit hohen Prämien rechnen.

Die Versicherung kann wegen Vorerkrankungen den Vertrag ablehnen.

Auch psychische Vorerkrankungen können Leistungen gefährden.

Vorsicht vor der Verweisklausel. Der Versicherte muss dann einen anderen Beruf ausüben statt Geld zu bekommen.

Unser Tipp:

Und die Versicherungssumme sollte gut bemessen werden, sonst kann der Lebensstandard vielleicht nicht gehalten werden. Nur wenige der vielen Fallstricke. Also sich von Versicherungsmaklern oder Verbraucherschützern beraten lassen.

Weitere Verbrauchertipps in unserer Youtube-Playlist:

Stand: 22.03.2015 17:10 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.