1/1

Die Notlüge

Marianne, das Geburtstagskind. | Bild: SWR/ORF / Stefan Haring

Marianne, das Geburtstagskind.

Hubert zeichnet sich nicht gerade durch Tapferkeit in Beziehungsdingen aus. Gut möglich, dass er auf die Art gerade seine Freundin verloren hat …

Traude hat gekocht und alles vorbereitet. Aber so richtig gelingen will das Fest einfach nicht.

Die Gäste kommen an und werden gleich an der Haustür damit konfrontiert, dass das Geburtstagskind vom Artzt behandelt werden musste.

Hubert mit seiner Tochter Paula.

Marianne mit ihren beiden Kindern Traude und Hubert sowie ihrer Pflegerin Sonja.

Helga und Hubert in der Gratulationsrunde für Marianne.

Der Bezirksvorsteher ist zum Gratulieren gekommen, samt Musi fürs Ständchen. Was Traude ein bisschen mehr erfreut als Hubert, dem das Gewese auf die Nerven geht.

Geburtstagsfoto mit dem Bezirksvorsteher! Traude, Marianne, Paula und vor allem Sonja machen selbstverständlich mit.

Dass auch noch der Bezirksvorsteher kommen und Leutseligkeit versprühen muss, nervt Hubert, der den anderen schon früher nicht leiden konnte.

Helga wäre entschieden lieber daheim geblieben, schon bevor sie wusste, welche Scharade ihr Ex-Mann auslösen wird.

Marianne ist völlig erstaunt, dass sie jetzt erst erfährt, dass Helga wieder schwanger ist. Aber sie weiß ja auch nicht, dass Helga und Hubert nicht mehr zusammen sind und es sich gar nicht um ein weiteres Enkelkinder für sie handelt …

Das Essen als angeblich immer noch glückliches Ehepaar geht nicht ohne peinliche Momente für Hubert und Helga ab, die auch Kathi nicht kalt lassen.

Patricia versucht gute Miene zu dem Spiel zu machen, das da gerade abläuft. Was nicht gerade leicht ist.

Lagebesprechung in der Küche. Patricia ist sauer, weil Hubert sie verschwiegen hat, Helga ist sauer, weil Hubert seiner Mutter noch nicht mal von der Trennung erzählt hat, Kathi und Paula sind verwirrt und Hubert muss sich zu seinen Sünden bekennen. Nur Wolfi und sein Sohn Luki bewahren unerschütterlich gute Laune.

Die Erwachsenen spinnen komplett. Kathi kann nicht fassen, welche Maskerade ihr Vater ausgelöst hat. Aber mit ein wenig Bestechung macht sie mit.

Marianne hat das Gefühlt, dass ihr etwas entgeht … und das ist ein Gefühl, das sie überhaupt nicht mag.

Jetzt wäre der Moment die Wahrheit zu sagen. Stattdessen behauptet Hubert, dass Patricia und Wolfi ein Paar sind samt gemeinsamem Sohn Luki.