Die Nebenrollen auf einen Blick

Oliver Korittke als Martin Ebert, Besitzer einer Spedition, der unter starkem Erfolgsdruck steht

Oliver Korittke
Oliver Korittke

Der 1968 geborene Berliner stand schon als Kind vor der Kamera, nahm ab 1984 Schauspielunterricht. Theater-Engagements folgten. Seinen Durchbruch schaffte er mit der Kinokomödie "Die Musterknaben" (Regie: Ralf Huettner), Leinwandhits wie Marc Rothemunds "Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit" (1998) und Peter Thorwarths "Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding" (1999) schlossen sich an. Man kennt ihn u.a. auch aus "Wilsberg" (seit 2005, Regie: Martin Enlen u.a.).

Judith Rosmair als Anette Sicking, Logistikchefin des Magdeburger Hafens, die Affären nicht abgeneigt ist

Judith Rosmair
Judith Rosmair

Judith Rosmair studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg sowie Tanz in New York. Sie gehörte den Ensembles am Schauspielhaus Bochum, Thalia Theater Hamburg und der Schaubühne Berlin an. 2007 wurde sie von der Zeitschrift "Theater heute" zur Schauspielerin des Jahres gewählt. Im TV sah man sie zuletzt in einer durchgehenden Rolle der ORF/ARD-Serie "Paul Kemp – Alles kein Problem" (Regie: Sabine Derflinger, Wolfgang Murnberger). Mit "Eine mörderische Idee" feiert die Künstlerin Premiere beim "Polizeiruf 110".

Tonio Arango als zwielichtiger Professor Maik Reilmann, Chef der IT-Spezialisten an der Magdeburger Universität

Tonio Arango
Tonio Arango

Tonio Arango, Jahrgang 1963, studierte am Wiener Max-Reinhardt- Seminar und war danach primär auf Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen. Er drehte Kinofilme wie Oskar Roehlers "Die Unberührbare" (2000) oder Heinrich Breloers "Buddenbrooks" (2008). Spätestens seit der Sendereihe "Blond: Eva Blond!" (2002-06, Regie: Matthias Glasner u.a.) sowie Kai Wessels TV-Zweiteiler "Die Flucht" (2007) wurde er auch einem breiten Publikum bekannt. Mit "Eine mörderische Idee" feiert er beim "Polizeiruf 110" seinen Einstand.

Jonas Minthe als Christian Engel. Ein hochbegabter Student, der die Polizei bei ihren Ermittlungen unterstützt

Jonas Minthe
Jonas Minthe

Krimis sind bisher sein TV-Geschäft: In den letzten Jahren drehte Jonas Minthe zwei Folgen für "Notruf Hafenkante" (2012/13, Regie: Thomas Jauch, Rolf Wellingerhof), "Morden im Norden: Über Bord“ (2013, Regie: Dirk Plentka), "Wilsberg: Das Geld der anderen" (2014, Regie: Dominic Müller) und seinen ersten „Polizeiruf 110: Eine mörderische Idee“ von Stephan Rick. Zuvor hatte der 25-Jährige an der Hochschule für Musik und Theater Hannover studiert und stand seit 2007 auf verschiedenen Theaterbühnen.

Laura Berlin als Vanessa Meyerhoff, eine Studentin, die sich viel leisten kann, da sie einen Politiker als Vater hat

Laura Berlin
Laura Berlin

Laura Berlin arbeitet weltweit als Model. Bereits zu Schulzeiten sammelte die 1990 geborene Berlinerin erste Theatererfahrungen und steht, nach einem privaten Schauspielcoaching, seit fünf Jahren auch vor TV-Kameras. Ihr Debüt hatte sie mit Thomas Freundners "Schneewittchen" (2009) in der Hauptrolle. Es folgte u.a. Mark Schlichters Drama "Tod einer Schülerin" (2010). 2014 stand sie in einer Hauptrolle für "Meine allerschlimmste Freundin" vor der TV-Kamera. Fürs Kino entstanden "Rubinrot“ (2013) und "Saphirblau“ (2014) von Felix Fuchssteiner.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.