Stellbrink und Marx (Saarbrücken)

Devid Striesow als Kommissar Jens Stellbrink

Devid Striesow als Kommissar Jens Stellbrink
Devid Striesow als Kommissar Jens Stellbrink

Hauptkommissar Jens Stellbrink gehört sicher zu den liebenswerten Polizisten. Er ist sanft, mag Yoga und seine alte rote Vespa. Er ist ein unbelehrbarer Idealist, aber er ist keinesfalls naiv. Denn hinter seinem freundlichen Gesicht steckt ein sehr kluger Kopf. Er kann sein Unterbewusstsein zur Quelle seiner Ermittlungen machen und arbeitet mit sehr viel Intuition. Dabei erledigt er eigentlich all seine Aufgaben mit Bravour. Trotzdem wird immer wieder Kritik an seinen Methoden und letztendlich an seiner grundsätzlichen Lebenseinstellung laut.

Dass in Wahrheit die Erfahrung jahrelanger intensiver Arbeit und professionelle psychologische als auch kriminologische Expertise dahinter steckt, behält Stellbrink – aus guten Gründen – gerne für sich. Und deshalb bleibt vieles an seiner Biografie für seine Kollegen ein Geheimnis. Eins kapieren sie aber schnell: Wenn Jens Stellbrink von einer Idee überzeugt ist, dann kann der freundlich lächelnde Hauptkommissar mit dem Kopf durch die Wand gehen. Dann verliert selbst er seine gute Laune, aber nur ganz kurz. Die Arbeit in Saarbrücken ist sein Traumjob, mit den Saarbrückern versteht er sich blendend. Der einzige Wermutstropfen ist eigentlich, dass er ein bisschen das Meer vermisst.

Elisabeth Brück als Kommissarin Lisa Marx

Elisabeth Brück als Kommissarin Lisa Marx
Elisabeth Brück als Kommissarin Lisa Marx

Hauptkommissarin Lisa Marx arbeitet stark analytisch, ist emotional meistens sehr kontrolliert und gilt deshalb bei manchen ihrer Kollegen sogar als kühl. Diese Selbstkontrolle ist ihr aber immens wichtig, denn sie ist Garant ihres bisherigen Erfolges, sie hat sie jahrelang trainiert und bis zur Perfektion gebracht. Sie hat immer wieder erfahren, dass der Beruf der Polizistin selbst im 21. Jahrhundert noch immer stark durch männliche Traditionen geprägt ist, was sie nicht wirklich überrascht. Lisa Marx ist so gesehen und ganz entgegen ihrem Äußeren einer der besten Männer der Kripo Saarbrücken.

Ihre Kollegen nennen sie manchmal Mrs. Spock in Anspielung auf den Vulkanier Spock aus der Serie Raumschiff Enterprise, der auch gerne logisch unterkühlt daher kommt. Lisa weiß von ihrem Spitznamen. Im Gegensatz zu den Kollegen kennt sie aber auch den Hintergrund: die Vulkanier haben in ihrer Kulturgeschichte ihre heftigen Emotionen aus gutem Grund Stück für Stück zurückgedrängt – denn die haben sie immer wieder in kriegerische Auseinandersetzungen mit anderen gebracht. Deshalb findet Lisa Marx ihren Spitznamen auch doppelt passend.