Frage an Axel Prahl

Kommissar Frank Thiel mit gezogener Waffe
Kommissar Thiel zückt die Waffe bei einem Einsatz im LWL Museum für Kunst und Kultur.

Vor Jahren wurde Frank Thiel von seiner Familie verlassen. Seitdem ist er nur noch Kommissar. Weckt Leila jetzt seine Vatergefühle und wie unterscheiden sich der Privatmensch Frank Thiel und der Kommissar voneinander?

Das sind jetzt gleich zwei Fragen auf einmal und für mich als Frank Thiel eine kleine Herausforderung! Sie wissen ja, ich bin kein großer Freund der Nebensätze.
Also, jetzt mal eins nach dem anderen. Weckt Laila meine Vatergefühle? Ja, doch, das war schon so. Als dieser kleine, blauhaarige Pumuckel vor meiner Tür stand und mir Fotografien aus meiner Sturm- und Drangzeit präsentierte – da war’s um mich geschehen!

So, was war jetzt nochmal die zweite Frage? Ach ja, der Privatmensch Thiel. Nun, ich würde sagen, der ist auf jeden Fall jemand, der auch mal ein oder auch zwei Augen zudrückt, wenn beispielsweise Vaddern mal wieder seine "Heilkräuter" inhaliert. Aber Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps! Wenn ich im Dienst bin, würde ich auch nicht davor zurückschrecken, den Inhalt seiner Vorratskiste ins Klo zu schütten und ihn festzunehmen – natürlich nur wenn es sich nicht vermeiden ließe. Das war übrigens auch der Grund warum ich Leila so zusammengefaltet habe. Vaterliebe hin oder!

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Bildergalerie

Der Film