1/1

René ist zurück

Eliane freut sich, weil René spontan zu Besuch kommt. Sie wollen zusammen tanzen gehen, aber eigentlich ist der stets optimistische René gerade nicht gut aufgelegt – sein letzter Arbeitgeber in Geesthacht schuldet ihm noch drei Monatshonorare.

Eliane freut sich, weil René spontan zu Besuch kommt. Sie wollen zusammen tanzen gehen, aber eigentlich ist der stets optimistische René gerade nicht gut aufgelegt – sein letzter Arbeitgeber in Geesthacht schuldet ihm noch drei Monatshonorare.

Eliane sieht keinen Weg, Patricks Kostendruck kompensieren zu können und bedauert, die Zusage an René darum nicht halten zu können.

Die Tradition des Gemeinschaftsessens darf im Rosenhaus nicht aussterben, deshalb helfen bei den Vorbereitungen alle zusammen.

Gut gelaunt stimmt Merle René zu, dass man auch einmal etwas Verrücktes wagen muss.

René sieht in Torben die letzte Hoffnung, um an seinen ausstehenden Lohn zu kommen um dann seine Mietrückstände zu begleichen.

Das Kompromiss-Angebot seines alten Arbeitgebers ist ein Hausboot, das fortan René gehört. René sieht darin einen Wink des Schicksals.

Torben lässt sich auf einen Deal ein: René kann seine Schulden bei ihm abstottern, dafür nutzt Torben das Hausboot mit. Während Torben jedoch von idyllischen Sonnenuntergänge an Deckt träumt, ordert René das Equipment für seine schwimmende Tanzschule: Discokugel und Musikanlage. Torben schwant, dass der Deal nicht ganz so laufen wird wie von ihm erträumt.

Das Hausboot wird doch nicht verkauft. Auch Merle merkt, dass sowohl Torben als auch René an dem Boot hängen, und versucht, die beiden zu einer anderen Lösung zu bewegen.

Carla verspricht voller Elan, den Verkauf von Renés Hausboot im Auge zu behalten. René ist fasziniert von Carla. René gesteht der skeptischen Merle, dass er sich in Carla verguckt hat und erklärt ihr seine Liebes-Philosophie.

René verbirgt charmant seine Gefühle vor Carla, die auf der Suche nach neuen Gastro-Konzepten an ein romantisches Dinner-Hausboot denkt. René verspricht in seiner Schwärmerei für Carla, einen potenziellen Käufer wieder abzuwimmeln. 

Carla genießt die Bekanntschaft mit René und würde auf seinem Hausboot gerne eine romantische Dinner-Location für das Hotel schaffen. Aber Patrick will davon nichts wissen. Zudem ist das Boot so gut wie verkauft. Doch René überrascht sie damit, den Verkauf rückgängig gemacht zu haben.

Carla genießt die unkomplizierte Art von René und den Spaß, den sie miteinander haben.

Carla wehrt Brittas Gedanken ab, dass sie René falsche Hoffnungen macht.

Als er ihr nach einem Missgeschick aus der Patsche helfen muss, entsteht ein intensiver Moment und ein Kuss liegt in der Luft ... 

René schwärmt vor Eliane von Carla.

Carla plant eine Überraschung für Torben auf dem Hausboot. René assistiert emsig bei den Vorbereitungen und gerät durch missverständliche Zufälle in das Visier von Torben. Eine Postkarte mit Liebesbotschaft wird dann zum Auslöser, dass Torben sich den vermeintlichen Liebhaber seiner Frau vorknöpft. Wie es weitergeht, immer montags bis freitags um 14:10 Uhr im Ersten.