Madeleine Lierck-Wien als Erika Rose

Madeleine Lierck-Wien spielt Erika Rose.
Madeleine Lierck-Wien spielt Erika Rose. | Bild: ARD/Nicole Manthey / ARD/Nicole Manthey

Zur Rolle

Erika fordert Hannes auf, sich wegen seiner Knieschmerzen untersuchen zu lassen. Als sie ihm Altersstarsinn vorwirft, stimmt Hannes schließlich in die OP ein. Erika schenkt ihm als Krankenhauslektüre einen kleinen Bildband mit buddhistischen Weisheiten. Nach der OP wacht Hannes mit einer "Vision" auf: Er hat Buddha gesehen und will nach Bhutan reisen.

Zur Person

Madeleine Lierck-Wien ist eine außerordentlich vielseitige Schauspielerin und Kabarettistin, die für das Fernsehen der DDR und die DEFA in vielen, mehrfach ausgezeichneten Filmen vor der Kamera stand. Nach der Wende verstärkte sie wieder ihre Theaterarbeit, trat aber häufig auch in Fernsehserien wie "Salto Kommunale", "Polizeiruf 110", "Praxis Bülowbogen", "Schloss Einstein" und "Ein Bayer auf Rügen" auf.

Mit ihrem Sohn Fabian Oscar Wien – der als Paul Matthiessen ebenfalls eine Hauptrolle in "Rote Rosen" gespielt hat – tritt sie gemeinsam in dem selbst entwickelten und produzierten Erich-Kästner-Abend "Die Zeit fährt Auto, doch kein Mensch kann lenken" in Berliner Kabaretts auf.

Wir stellen vor ...

Videoporträt: Madeleine Lierck-Wien | Video verfügbar bis 30.10.2020

Blättern zwischen Darstellern

Blättern zwischen Darstellern