1/1

Einstieg von Ella und Rebecca

Die Hochzeitsplanerinnen erobern den "Fürstenhof"

Tinas jüngere Cousine Ella ist zu Besuch in Bichlheim. Clara lernt sie zuerst kennen.

Tinas jüngere Cousine Ella ist zu Besuch in Bichlheim. Clara lernt sie zuerst kennen.

Clara platzt mit Ella in die Küche und überascht Tina, die sich gerade mit Hildegard unterhält.

Ella erzählt Tina und Clara von ihrem Traum, eine Hochzeitsagentur zu gründen.

Für das nötige Startkapital sucht sie dringend einen Job. Tina ermöglicht Ella ein Vorstellungsgespräch bei Melli, damit diese Ella als Zimmermädchen einstellt.

Ella bekommt den Job und ist glücklich, bis sie das Armkettchen ihrer Großmutter verliert. Ella erzählt William, dass sie ihr Armkettchen verloren hat.

Doch sie findet es mit Williams Hilfe schließlich wieder. Als William Ella das Armband umlegt, verliebt sie sich spontan in ihn. Ella lädt William nach der Rettung ihres Armbands auf einen Kaffee ein. Er nimmt das Angebot an, zeigt aber wenig Interesse an ihr. Als Ella erfährt, dass er eine Trennung hinter sich hat, hofft sie gegenüber Tina, dass er den Glauben an die Liebe wiederfindet – da platzt William plötzlich in das Gespräch hinein.

Ella lernt Charlotte kennen, die ihr sympathisch ist. Charlotte bekommt mit, wie Ella ein Liebesgedicht schreibt. Sie will es anonym in Williams Spind stecken, doch das misslingt ihr. Als William das Gedicht zu lesen bekommt, findet er es kitschig.

Als William herausfindet, dass Ella das Gedicht geschrieben hat, neckt er sie damit.

William erschrickt beim Sport, als ein Hund laut bellend bei ihm auftaucht – er gehört Ellas Freundin Rebecca, die sich über Williams Reaktion amüsiert.

Rebecca fragt William nach dem Weg zum" Fürstenhof".

William schickt Rebecca absichtlich in eine falsche Richtung.

Rebecca und Ella müssen sich beeilen, damit Rebecca noch rechtzeitig zu ihrem Bewerbungsgespräch kommt.

Rebecca hofft, dass sie beim Bewerbungsgespräch am "Fürstenhof" einen guten Eindruck hinterlässt. Ella drückt ihrer Freundin die Daumen.

Weil Rebecca zu ihrem Vorstellungsgespräch zu spät kommt, bekommt sie eine Absage für den Job im Hotel. Enttäuscht trifft sie auf William und macht ihm Vorwürfe. Als Ella sie tröstet, kommt heraus, dass Ellas Schwarm derselbe Mann ist, der Rebecca in die Irre geführt hatte. Inzwischen meldet sich Adrian bei Rebecca - William hat ihn gebeten, ihr eine zweite Chance für den Job zu geben. Ella gibt sich derweil einen Ruck und bittet William um ein Date …

William ist zwar nicht an Ella interessiert, aber weil er sich den Nacken verzogen hat, lässt er sich von ihr massieren. Als ihr dabei herausrutscht, dass Clara und Adrian schon in wenigen Tagen heiraten werden, tritt sie bei ihm erneut ins Fettnäpfchen.

Ella und Rebecca bieten sich als Hochzeitsplanerinnen an, doch er will sie nur unter einer Bedingung engagieren: Er möchte eine ganz bestimmte Location für die Hochzeit haben! Rebecca und Ella erfahren, dass in dem Schloss, in dem Adrian heiraten möchte, keine Hochzeiten mehr abgehalten werden dürfen. Doch Rebecca gelingt es, den Schlossherren auf ihre Seite zu ziehen.

Ella und Rebecca schaffen es, den Schlossherren Graf von Thiesen zu überreden, für Claras und Adrians Hochzeit sein Schloss zu öffnen.

Rebecca und Ella schaffen es, Claras Wunsch-Designer für ihr Brautkleid zu verpflichten. Die Küche des "Fürstenhofs" bleibt aber für sie kalt, da Friedrich sein Veto einlegt.

Ella versucht William zu überzeugen, auf die Hochzeit zu gehen – doch er lehnt ab. Statdessen schenkt er ihr einen Glücksbringer.

Schließlich naht die Feuerprobe: die Hochzeit. Und auch der verspätete Bräutigam ist gelandet. Rebecca und Ella helfen Adrian vor dem erstaunten Schlosspersonal aus den Gleitschirmgurten.

Nach dem Jawort fangen Rebecca und Ella Claras Brautstrauß gemeinsam vor den Augen der Gäste. William und Susan sehen amüsiert zu.

Weil Ella und Rebecca den Brautstrauss gemeinsam gefangen haben, scherzt William, dass es wohl bald eine Doppelhochzeit geben wird.

Nach der gelungenen Hochzeit feiern die beiden Freundinnen ihren Erfolg.

Doch dann tut sich eine weitere Belastungsprobe für Ella und Rebecca auf: Der Schlossherr ist von Rebecca so begeistert, dass er ihr anbietet, in ihre Hochzeitsagentur zu investieren – nicht ganz ohne Hintergedanken seinerseits. Wie wird es weitergehen mit den Freundinnen? "Sturm der Liebe", montags bis freitags um 15:10 Uhr hier im Ersten.