SENDETERMIN Sa., 08.01.22 | 07:15 Uhr | Das Erste

Anna und die wilden Tiere

PlayAnna seilt sich in einer Höhle nahe Hohenburg ab, in der die Fledermäuse "Große Hufeisennasen" wohnen. Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de.
Anna und die wilden Tiere: Nachwuchs bei den Großen Hufeisennasen | Video verfügbar bis 08.01.2024 | Bild: BR/Text und Bild Medienproduktion / Katja Schübl

Die Große Hufeisennase ist in Deutschland fast ausgestorben. Es gibt nur noch eine kleine Kolonie dieser Fledermausart im oberpfälzischen Hohenburg. Dort kümmern sich Gebietsbetreuer Rudi Leitl und Alexander Gnatz liebevoll und erfolgreich um die kleinen Insektenfresser. Denn in den letzten 30 Jahren hat sich die Kolonie fast verzehnfacht. Wie sie das geschafft haben, und warum es die Große Hufeisennase überhaupt bei uns so schwer hat, findet Anna bei ihrem Besuch in Hohenburg heraus. Die Tierreporterin seilt sich dafür in Höhlen ab, durchstochert Kuhfladen, schwingt Kescher und klettert im Gebälk eines Dachbodens herum. Ein Abenteuer, bei dem viele Fragen zur Großen Hufeisennase und zum Naturschutz in Bayern allgemein beantwortet werden.

Sendetermin

Sa., 08.01.22 | 07:15 Uhr
Das Erste

Produktion

Bayerischer Rundfunk
für
DasErste