SENDETERMIN So., 03.04.22 | 18:30 Uhr | Das Erste

Ukraine: Umkämpfter Korridor zur Krim

PlayZerstörter Haus im Dorf Zeleny Hai.
Ukraine: Umkämpfter Korridor zur Krim | Bild: NDR

Wir haben die südukrainische Stadt Mikolajew verlassen und fahren Richtung Osten. Die Gegend ist wie ausgestorben. Am Straßenrand steht ein zerstörter Panzer. Zu welcher Armee der Panzer gehörte, können wir nicht erkennen. Unser Ziel ist das Dorf Zeleny Hai, etwa acht Kilometer östlich von Mikolajew. Ein zerstörtes Wohnhaus nach dem anderen. Die meisten Bewohner seien geflohen, sagen sie uns hier. Auch die Schule des Dorfes wurde getroffen. "Die Russen haben von einem Flugzeug Bomben abgeworfen. Die Schule wurde nicht sofort getroffen. Genau weiß ich es nicht mehr, wann sie die Schule trafen. Es war am Tag", sagt eine Bewohnerin. Mindestens 15 Menschen seien bei dem Luftangriff der Russen getötet worden, sagen die Menschen. Von offizieller Seite gibt es keine Angaben.

Der Kindergarten des Dorfes Zeleny Hai wurde getroffen

Zerstörter Innenraum eines Kindergartens.
Der Kindergarten des Dorfes wurde getroffen. | Bild: NDR

Mykola Tkachuk führt uns durch das Dorf. Was mit den Nachbarn nach dem Angriff geschehen sei, wisse er nicht. Manche seien nach Rumänien geflohen, manche auch nach Deutschland. Überall liegen Schrapnelle der abgeworfenen Bomben. Auch der Kindergarten des Dorfes wurde getroffen. Es sei am Nachmittag gewesen, so Mykola Tkachuk. Großes Glück im Unglück, sagt er. "Ich habe Angst, wenn ich das sehe, und es schmerzt in der Seele. Zumindest waren keine Kinder oder Erwachsenen da. Die müssen aufhören, uns zu bombardieren."

Die russische Armee soll etwa zehn Kilometer östlich operieren. Alles wirkt ruhig. Plötzlich hören wir Detonationen aus nächster Nähe. Die ukrainische Armee feuert vom Dorfrand mit Artillerie. Dann kreist ein Hubschrauber über uns. Der Dorfbewohner sagt, es könnte die russische Luftwaffe sein und rät, wir sollten uns verstecken. Zügig verlassen wir das Dorf. Die Front ist der Stadt Mikolajew immer noch sehr nahe. 

Autor: Oliver Mayer-Rüth, ARD-Studio Istanbul

Stand: 03.04.2022 20:34 Uhr

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So., 03.04.22 | 18:30 Uhr
Das Erste

Produktion

Norddeutscher Rundfunk
für
DasErste