SENDETERMIN So, 15.09.19 | 19:20 Uhr | Das Erste

Weltspiegel - Entdeckt! Indien

PlayEin Mann und eine Frau suchen im Müll.
Indien: 14 Millionen Tonnen Müll | Bild: BR

Es stinkt bestialisch. Ohne Maske ist es kaum auszuhalten. Und es stellt sich die Frage: Warum wächst dieser Müllberg so schnell und ungehindert in den Himmel?

Stoßstange an Stoßstange kommen die LKW. Rund um die Uhr bringen sie jeden Tag 2000 Tonnen neuen Müll aus den östlichen Stadtteilen von Delhi. Die 20-Millionen-Metropole wächst rasant und mit ihr der Müllberg. Was die Fahrer hier abkippen, weiß keiner so genau. Haushaltsmüll heißt es, doch überprüft wird das nicht. Umweltschützer wie Ravi Agarwal warnen seit langem: Diese Müllkippe ist eine tickende Zeitbombe.

Die einzige Form des Recycling übernehmen die Ärmsten der Stadt. Ganz oben auf der Deponie graben sie mit bloßen Händen nach irgendetwas, das sich noch zu Geld machen lässt. Die Arbeit ist illegal und gefährlich. Ohne Schutz sind sie den giftigen Faulgasen ausgeliefert.

Ravi Aggarwal zeigt uns ein weiteres Problem: Das Sickerwasser, das vor allem jetzt in der Regenzeit ungeklärt ins Grundwasser fließt.

Die Müllkippe liegt mitten im Wohngebiet. Vor zwei Jahren explodierte Fäulnisgas. Der anschließende Müllrutsch begrub zahlreiche Menschen. Es gab Tote. Ein bis zweimal im Monat brechen Feuer aus auf dem Müllberg.

Indiens Premierminister Modi hat das Monument der Schande jetzt zur Chefsache erklärt. Spezialisten aus dem Ausland sollen das Problem lösen.

Autor: Peter Gerhardt, ARD Neu-Delhi

Stand: 16.09.2019 00:27 Uhr

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So, 15.09.19 | 19:20 Uhr
Das Erste

Produktion

Bayerischer Rundfunk
für
DasErste