SENDETERMIN So., 04.01.15 | 19:30 Uhr | Das Erste

Schnappschuss: Warum dampfen amerikanische Kanaldeckel?

PlayWeltspiegel
Schnappschuss: Warum dampfen amerikanische Kanaldeckel? | Bild: NDR
Dampfende Kanaldeckel
Dampfende Kanaldeckel sind in den USA ganz normal. | Bild: NDR

Wir kennen es aus den amerikanischen Filmen. Überall auf der Straße dampft und qualmt es. Nur warum ist das so? Um dieses nebulöse Geheimnis zu lüften, müssen wir in die industrielle Vergangenheit der USA eintauchen. Dazu sind wir in die Hauptstadt des US-Bundesstaates Pennsylvania gefahren.

Wie in vielen älteren Städten Amerikas steht mitten im Herzen von Harrisburg ein Heizkraftwerk unter Dampf. Dieses ist seit Ende des 19. Jahrhunderts die Herzkammer eines Fernwärmesystems, das - modernisiert - bis heute funktioniert. Und nach wie vor transportiert Dampf die Wärme. Anders als in Deutschland, wo mittlerweise meist heißes Wasser durch Fernwärmerohre fließt.

Dampf kondensiert zu Wasser

Doch in den gigantischen Boilern der Anlage verdampft Wasser nicht einfach wie zu Hause im Kochtopf. Unter enormem Druck wird eine Temperatur von mehr als 200 Grad Celsius erreicht. Das muss so heiß sein. Schließlich werden damit ganze Gebäudekomplexe wie das State Capitol von Pennsylvania beheizt.

Unter den Straßen von Harrisburg verläuft ein etwa elf Kilometer langes Rohrgeflecht, das den Dampf liefert. Und da finden wir auch die Antwort auf unsere Frage."Etwas von dem Dampf kondensiert in den Rohren wieder zu Wasser. Das muss da wieder raus. Also lassen wir es an bestimmten Stellen ablaufen. Und sobald dieses noch heiße Wasser an die kühlere Luft kommt, verdampft es. Das steigt dann auf in den Straßen. Aber das ist völlig okay. Es ist sogar so vorgesehen", erklärt Jan Sockel, Chef des Heizkraftwerkes. 

Autor: Ingo Zamperoni, ARD-Studio Washington

Stand: 05.01.2015 09:17 Uhr

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So., 04.01.15 | 19:30 Uhr
Das Erste

Produktion

Norddeutscher Rundfunk
für
DasErste