SENDETERMIN Do., 05.03.20 | 22:45 Uhr | Das Erste

Weltspiegel extra: Neue Flüchtlingskrise an Europas Grenze

PlayTürkische Polizisten stehen Wache, während sich die Flüchtlinge am Grenzübergang Pazarkule entlang der türkisch-griechischen Grenze versammeln.
Weltspiegel extra: Neue Flüchtlingskrise an Europas Grenze | Bild: dpa / Ahmed Deeb

An der türkisch-griechischen Grenze versuchen Flüchtlinge, über Griechenland in die EU zu kommen, seit die Türkei auf Grenzkontrollen verzichtet. Häufig haben Migranten ihre vorübergehende Existenz in der Türkei hinter sich gelassen, in der Hoffnung eine neue Heimat in Europa zu finden.

Der "​Weltspiegel extra" ist eine Reportage von beiden Seiten der Grenze. Seit Meldungen über Erschießungen und Grenzschließungen in der Evros-Region kursieren, weichen viele Flüchtlinge zurück in das Landesinnere. Griechenland zeigt sich Europa als Festung.

Auch auf der Insel Lesbos versuchen Bootsflüchtlinge zu landen. Rechte Schlägertrupps wollen dagegen Stimmung machen. All dies hat auch der Machtpolitiker Erdogan im Blick. Dazu gibt es Einschätzungen des Leiters des Leiters der Heinrich-Böll-Stiftung Istanbul, Kristian Brakel, der die Strategie Erdogans analysiert, warum er den Flüchtlingspakt mit der EU aufkündigt, welche Rolle Russland dabei spielt. Zudem gibt es eine massive Flüchtlingsbewegung aus Nordsyrien Richtung türkischer Grenze. Dadurch sieht sich auch der türkische Ministerpräsident Erdogan unter Druck gesetzt.

Stand: 06.03.2020 07:33 Uhr

16 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Do., 05.03.20 | 22:45 Uhr
Das Erste

Mehr zum Thema

Produktion

Bayerischer Rundfunk
für
DasErste