SENDETERMIN So., 20.06.21 | 19:20 Uhr | Das Erste

New York: Qual der Wahl

PlayEin Mann an einem Rednerpult mit zwei Männern im Hintergrund.
New York: Qual der Wahl | Video verfügbar bis 20.06.2022 | Bild: ARD-Studio New York

Heute ist Hannahs Glückstag: sie trifft ihre Bürgermeisterkandidatin Kathryn Garcia zum ersten Mal live – und das auch noch rein zufällig vor dem Wahllokal. Seit Wochen macht Hannah Wahlkampf für Garcia; die ist aus ihrer Sicht die einzige, die New York wieder öffnen kann, ohne Umweltbelange und Soziales hintenanzustellen. Hannah Lucas: "Ich wähle Kathryn Garcia, weil ich glaube der Klimawandel ist das Thema Nummer eins und sie hat den besten Plan, um uns zu helfen."
Noch vor wenigen Wochen hätte niemand Garcia eine Chance gegeben, jetzt ist sie plötzlich die Nummer zwei. Jahrelang hatte sie die Müllentsorgung New Yorks gemanagt, eine Macherin mit Regierungserfahrung.

Nur demokratische Kandidaten? Kaum Chancen für Republikaner in New York

Konkurrent Eric Adams sieht sich als Aufsteiger: "Ich kann diejenigen vertreten, die viel durchgemacht haben, denn ich habe viel durchgemacht. Niemand hat mir zugetraut, dass ich heute hier stehen würde. Viel haben gedacht: worüber spricht der denn?"
In Harlem sind die Themen stark an der bestehenden Ungleichheit ausgerichtet. Von Adams erhoffen sie sich endlich mehr Unterstützung. Während der "Black Lifes Matter"-Proteste im letzten Sommer hatte Adams Sicherheit zum Thema gemacht, einem Thema, das ihn jetzt vielleicht zum Sieg führen könnte. Schießereien hatte sich damals fast verdoppelt, 462 Menschen wurden letztes insgesamt in New York ermordet. Und die Zahlen steigen. Sollte ein Polizist die Stadt regieren? Im unübersichtlichen Kandidatenfelds liegt Eric Adams jedenfalls vorne- vorerst.

Neue Regeln, die überraschen können

Acht von 13 Bewerbern haben es in die Debatte geschafft – sie sind so unterschiedlich wie die Stadt selbst.
Mit dem neuen Ranglisten-Wahlverfahren können die Wähler fünf Stimmen abgeben. Plötzlich wird es auch wichtig, wer den zweiten Platz macht, denn diese Stimmen werden dann neu verteilt. Vorhersagen gelten als fast unmöglich ein überraschendes Ende ist denkbar.
Andrew Yang erlebt das gerade. Der self-made-Millionär war monatelang der Front-Runner, versprach Geld und neue Ideen für die City. Besonders junge Menschen trauen ihm zu, die Stadt trotz seines Mangels an politischer Erfahrung wirtschaftlich wieder auf die Beine zu bringen. Yang wollte einst sogar Präsident werden, jetzt würde ihm das Amt des Bürgermeisters genügen. Aber liebt er New York und liebt New York ihn? Während der Pandemie verschwand er aufs Land, für viele unverzeihlich. Sein Vorsprung ist mittlerweile verschwunden.

Alexandra Occasio Cortez, der progressive Superstar der New Yorker Demokraten, weiß genau, welchen Wechsel sie im Amt sehen will und es ist nicht Andrew Yang. Vielmehr ist es die linke Bürgerrechtsanwältin Maya Whiley, die in den letzten Wochen plötzlich stark gewonnen hat. Sie will gegen die massive Ungleichheit in New York kämpfen und statt in mehr Polizei lieber in Sozialleistungen investieren – das Gegenteil von Eric Adams. An ihrer Seite hat Maya Whiley, den beliebten New Yorker Ombudsmann. Jumanee Williams. Er bringt den linken Teil der schwarzen Stimmen mit für seine Kandidatin mit. Genau wie Whiley fordert er mehr Sozialarbeiter statt mehr Polizisten.
Zum ersten Mal jedenfalls sind zwei starke Frauen im Rennen, Maya Whiley und Kathryn Garcia. Über die Zweitstimmen könnte eine von ihnen das Rennen machen.

Autorin: Christiane Meier, ARD New York

Stand: 20.06.2021 20:21 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So., 20.06.21 | 19:20 Uhr
Das Erste

Produktion

Bayerischer Rundfunk
für
DasErste