SENDETERMIN Mo., 30.04.18 | 04:50 Uhr | Das Erste

Schnappschuss China: Warum verbrennen Chinesen bündelweise Geld?

PlayChina: Sie verbrennen bündelweise falsches Geld, um die Toten zu besänftigen
Schnappschuss China: Warum verbrennen Chinesen bündelweise Geld? | Bild: WDR

Sie schmeißen es nicht zum Fenster raus, sie verbrennen es. Geldbündel, Goldstücke, sogar schicke Hemden, alles was lieb und teuer ist.

"Die Frage ist: Warum verbrennen Chinesen bündelweise Geld, Schmuck oder Kleidung", fragt sich Daniel Satra.

Iphones aus Papier

Oder edel bedrucktes Papier mit alten Münzen, Chinas Friedhöfe unter Feuer. Doch damit nicht genug, wir finden noch mehr Zündstoff.

Iphones leicht entflammbar – sehen echt aus, sind aber aus Papier, inclusive Papier Zubehör. Fake-Geld aus China, falsche US-Dollar, das Bündel für umgerechnet 10 Cent. In Mijiawu in der Provinz Hebei machte eine ganze Straße Profit mit Kopien aus Papier. Die Ware geht gleich Ballenweise raus, für Kunden überall im Land. Sie liefern alles, was das Herz der Toten begehrt: Waschmaschine, Wäschetrockner, Autos und sogar kleine Häuser.

"Wir geben unseren verstorbenen Vorfahren ein Zuhause, oder andere Dinge, Hauptsache es ist etwas Schönes", sagt der Händler Wen Chao.

China: Sie verbrennen bündelweise falsches Geld, um die Toten zu besänftigen
China: Sie verbrennen bündelweise falsches Geld, um die Toten zu besänftigen | Bild: WDR

Kontakt mit den Toten herstellen

Papier-Boutique in Hongkong: Schön, schick und ja – scheinbar luxuriös: Hermes, Prada Gucci – nichts echt, alles Pappe.

"Viele Damen mochten zu ihren Lebzeiten bestimmte Handtaschen, daher führen wir so viele Marken. Bevor man zum Friedhof geht, kann man die Lieblingsmarke der Verstorbenen aussuchen", erzählt ein Ladenbesitzer aus Hongkong.

Friedhof Hongkong, keine Grabesstimmung, sondern Zündeln um mit den Toten in Kontakt zu treten. Was die Lebenden verfeuern, kommt direkt im Jenseits wieder raus, so der Aberglaube, und stimmt die Verstorbenen wohlgesonnen.

"Er kriegt Geld, ein paar Goldbarren, dazu Goldmünzen und dann bekommt mein Vater auch ein paar Schuhe und Kleider natürlich, so wie jedes Jahr", sagt Chan Wo Ping.

Allerorten in China dasselbe Ritual: Nur zufriedene Verstorbene sorgen auf Erden für ein gutes Leben. Aber warum Papier-Iphones?

"Die Welt der Menschen ist modern, die Welt der Toten sollte sich anpassen. Die Gesellschaft macht schließlich Fortschritte, also sollte sich auch die Totenwelt fortentwickeln", klärt ein Mann auf dem Friedhof auf.

Deshalb verbrennen sie all diese Dinge. Zum Glück nur aus Papier.

Autor: Daniel Satra

Stand: 03.08.2019 03:23 Uhr

Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Mo., 30.04.18 | 04:50 Uhr
Das Erste

Produktion

Westdeutscher Rundfunk
für
DasErste