SENDETERMIN So., 14.06.20 | 19:20 Uhr | Das Erste

Spanien: Mallorca – Neustart für den Tourismus

PlayFast menschenleerer Strand bei Alcúdia
Spanien: Mallorca – Neustart für den Tourismus | Video verfügbar bis 14.06.2021 | Bild: imago

Das Hotel Cristina an der Playa de Palma wartet auf die Deutschen. Die Angestellten proben die "Schlacht am Buffet" ohne Körperkontakt, messen den Abstand zwischen den Pool-Liegen, rücken die Tische im Speisesaal noch ein paar Zentimeter weiter auseinander. Denn ab Montag sollen sie anreisen – bis zu 11.000 "Test-Touristen" aus Deutschland.

Eine Art Probelauf, bevor im Juli ganz Spanien seine Grenzen wieder öffnet. Mallorca braucht den Tourismus, das haben die vergangenen Wochen schmerzlich gezeigt. Jeder zweite Job auf der Insel hängt davon ab. Wie bereitet sich die Insel auf die Rückkehr der Deutschen vor?

Feldarbeit statt Betten machen

Diese Woche sind Pflaumen dran. Antònia Orta gibt ihr Bestes. Eigentlich ist sie Zimmermädchen in einem Hotel. Dass sie mal auf dem Feld arbeiten würde – so wie früher ihr Großvater – hätte sie sich nicht träumen lassen. "Meine Familie sagt: das ist ja wie eine Reise in die Vergangenheit! Aber so ist das halt in Zeiten von Covid. Was willst Du machen!" Die anderen Pflückerinnen waren im selben Hotel wie Antònia: alle Zimmermädchen, alle seit drei Monaten arbeitslos.

Für ihren Chef sind sie ein Glückfall. Sonst hatte er Saisonkräfte aus Kolumbien – aber die durften wegen Corona nicht einreisen. Also schrieb er im Internet aus – und hatte plötzlich für jede Stelle drei Interessenten. "Ich war total überrascht, dass wir plötzlich unter Bewerbern auswählen konnten", sagt Toni Gili. "Denn so eine angespannte Situation hatten wir noch nicht erlebt. Wir dachten schon, wir hätten keine andere Wahl, als selbst bei der Ernte mitzuhelfen."

Mann misst Abstand zwischen Tischen mit Zollstock
Ein bischen mehr Abstand schadet nicht | Bild: SWR

Drei Monate war Mallorca im Dornröschenschlaf. Das Wasser – so klar wie nie. Und die Altstadt von Palma – ein fast dörfliches Idyll. Ab Montag, wenn die Testphase anläuft, sind diese Bilder wieder Geschichte. Eine Handvoll Hotels nehmen bis zu 11.000 deutsche Probe-Urlauber auf. Zwei Wochen vor dem offiziellen Saisonstart. Im Hotel Cristina an der Playa de Palma ist es zwischen den Poolliegen erfreulich luftig – nie wieder Sardinenbüchse. Und die Tischabstände: zwei Meter. Ein halber mehr als vorgeschrieben. Sicher ist sicher.

Mallorca bereitet sich auf die Deutschen vor

Wenn die Deutschen kommen, soll alles sitzen. Und so hat das Hotel erstmal die eigenen Mitarbeiter eingeladen, alles auszuprobieren – von der Desinfektion am Büffet bis zur Weinkarte, die jetzt direkt aufs Smartphone geht statt durch Dutzende von Händen. "Diesen Test machen wir, bevor irgendein zahlender Kunde ins Hotel kommt", erklärt Finn Ackermann vom Hotel Iberostar Cristina. "Das ist uns ganz wichtig. Wann immer wir uns bereit fühlen – und wir sind jetzt an dem Punkt – freuen wir uns natürlich über jeden Gast, der kommt."

Leere Liegestühle an Hotelpool
Alles bereit für die Test-Touristen | Bild: SWR

Die Mitarbeiter sind nicht als Statisten einbestellt, sie sind eingeladen – als "echte" Gäste, mit Übernachtung und allem drum und dran. Und so stehen sie hier "ihrem" Vier-Sterne-Hotel, zum ersten Mal auf der anderen Seite vom Büffet: "Das ist doch toll für uns Mitarbeiter. Jetzt können wir selbst mal sehen, wie die Kunden hier verwöhnt werden" sagt ein Mitarbeiter. Eine Kollegin meint: "Schön, sich endlich mal bedienen zu lassen!" Ein weiterer Mitarbeiter meint: "Wir in der Verwaltung haben uns schon die ganze Zeit gefragt, wie das wohl in der Praxis funktioniert. Das ist großartig!"

Von so etwas wie Testläufen können sie weiter nördlich, in Port de Pollenca, nur träumen. Der Ort ist normalerweise fest in britischer Hand. Und die Briten, hat sich jetzt herausgestellt, kommen wegen Corona frühestens Mitte Juli. Carlos Terrasa managt hier 12 Hotels. Öffnen wird er – bis auf Weiteres – nur eins. Die Ausgaben für Personal und Betrieb würden sonst die Einnahmen übersteigen. Die Saison hat er weitgehend abgeschrieben. "Im Moment können wir alle hier in der Gegend nur abwarten, dass ein Minimum an Buchungen reinkommt. Denn wenn wir öffnen, müssen sich die Verluste in Grenzen halten."

Alternativen zum Tourismus gesucht

Corona ist ein Schock für die Insel. Umwelt- und Sozialverbände beklagen schon lange, dass hier außer Tourismus und Immobilien so gut wie gar nichts mehr läuft. Jetzt müsste Mallorca Technologien wie die erneuerbaren Energien ausbauen, sagen sie. Oder Traditionsbranchen wie Landwirtschaft und Handwerk wiederbeleben. "Der Tourismus kann nicht die einzige wirtschaftliche Aktivität bleiben", fordert die Umweltaktivistin Margalida Ramis. "Wir sehen jetzt nämlich, wie anfällig unsere Gesellschaft ist. Wenn der Tourismus in die Knie geht, sind wir schutzlos."

Frau sortiert Pflaumen in Kiste
Die Zimmermädchen arbeiten zurzeit auf dem Feld | Bild: SWR

Antònia und ihre Kolleginnen können den Saisonstart kaum erwarten. Sie sind dankbar, dass sie hier, in den Obstgärten, für ein paar Monate unterkommen konnten. Aber auf Dauer ist das nichts. "Ich glaube, sobald wir können, sind wir alle hier weg. Hier bekommst Du echt Respekt vor der Arbeit der Bauern. Aber für uns ist das sehr hart." Ihr altes Hotel wird nicht wieder aufmachen, haben sie erfahren. Aber irgendwas werden sie schon finden. Da sind sie sich ganz sicher. Hauptsache, wieder zurück ins Hotel.

Autorin: Natalia Bachmayer, ARD-Studio Madrid

Stand: 14.06.2020 21:50 Uhr

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So., 14.06.20 | 19:20 Uhr
Das Erste

Produktion

Südwestrundfunk
für
DasErste