SENDETERMIN So, 06.11.16 | 19:20 Uhr | Das Erste

USA: Clinton oder Trump – Das kleinere Übel

PlayWeltspiegel
USA: Clinton oder Trump Das kleinere Übel | Bild: WDR

Yasmin ist das große Glück ihrer Väter. Steve und Michael Bingham-Hawk haben die Kleine adoptiert, da war sie gerade zwei Tage alt, anonym abgegeben in einer Baby-Klappe. Die leibliche Mutter hatte nur einen Brief dazugelegt: Sie sei eine junge arabische Studentin und stamme aus einer muslimischen Familie. Man möge ihre Tochter Yasmin nennen.

Düstere Drohungen von Trump machen der Familie Angst

Wenn Trump gewinnt wollen Michael und Steve ihr Land verlassen.
Wenn Trump gewinnt wollen Michael und Steve ihr Land verlassen. | Bild: WDR / WDR

Michael und Steve sind mit dem Kind von Chicago in die Nähe von Boulder, Colorado gezogen, vor allem des liberalen Klimas wegen. Nirgends ist Amerika progressiver als hier. Doch die düsteren Drohungen des Donald Trump gegen Muslime machen der Familie Angst, die Väter fürchten, Yasmin könnte Fremdenfeindlichkeit erleiden, sollte Trump Präsident werden.

"Wir erwägen sogar, das Land zu verlassen." "Sie würden aus den USA wegziehen?!" "Klar, schon zu unserer Sicherheit. Ich möchte nicht in einem Land leben, in dem ich nicht willkommen bin, das mich nicht will. Mit einem Anführer, der Familien wie uns und Kinder wie sie nicht unterstützt. Da will ich nicht sein." "Und wenn Amerikas Wähler Trump ins Amt wählen, heißt das doch, dass rund die Hälfte glauben, woran er glaubt. Das ist beängstigend und ein furchteinflößender Ort für ein schwules Paar mit der Tochter einer muslimischen Frau. Echt erschreckend", erzählen Steve und Michael Bingham-Hawk.

In welchem Amerika wird Yasmin wohl aufwachsen?

Eine unbeschwerte Kindheit wollen sie ihrer Tochter bieten, frei von Hass, Gewalt und Misstrauen. Doch selbst in dieses behütete Zuhause dringt das Wahlkampfgetöse von da draußen, das heftige Duell ums Weiße Haus. Steve und Michael verabscheuen Donald Trump, Hillary Clinton ist wegen ihrer Nähe zum großen Geld aber auch nicht erste Wahl für sie.

Die beiden hatten mit Blick auf Yasmin den demokratischen Sozialisten Bernie Sanders unterstützt – weil er mehr soziale Gerechtigkeit versprochen hatte und eine bessere Zukunft für die nächsten Generationen. In welchem Amerika wird Yasmin wohl aufwachsen? Das fragen sich ihre Väter mit bangem Blick auf die Wahlnacht. Es ist noch nicht allzu lang her, dass das Oberste US-Gericht die Homo-Ehe landesweit legal machte. Dieser Geist der Toleranz müsse nun gegen Trump verteidigt werden, finden Michael und Steve.

"Es ist, was Trump in anderen Leuten weckt, was mir am meisten Angst macht"

Ein amerikanisches Homo-Paar adoptiert ein muslimisches Mädchen.
Ein amerikanisches Homo-Paar adoptiert ein muslimisches Mädchen. | Bild: WDR / WDR

"Wofür er steht und Teile seiner Persönlichkeit sind problematisch, eben weil er ein Vorbild wäre. Der Präsident unseres Landes, der Anführer der freien Welt wäre jemand, der Frauen Miss Piggy nennt, der zu rassistischen Ideen und Gewalt anspornt." "Er erteilt Leuten quasi einen Freifahrtschein, gewalttätig zu sein, verurteilt das nicht, rassistische Gruppen folgen ihm. Es ist, was Trump in anderen Leuten weckt, was mir am meisten Angst macht", gibt das Ehepaar Bingham-Hawk zu.

Familienausflug zum Wochenmarkt von Boulder – heute in weniger entspannter Atmosphäre. Auch hier Last-Minute Wahlkampf. Das Clinton-Team buhlt um skeptische Wähler wie Steve und Michael. Die Väter wollen Trump als Präsident auf jeden Fall verhindern und werden nun wohl oder übel Hillary Clinton wählen. Ihrer Tochter Yasmin zuliebe.

Bericht: Stefan Niemann/ ARD Studio Washington

Stand: 06.11.2016 20:15 Uhr

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So, 06.11.16 | 19:20 Uhr
Das Erste

Produktion

Westdeutscher Rundfunk
für
DasErste