So entspannen Sie richtig – Tipps vom Experten

Das Geheimnis der Entspannung: Interview mit Stress-Forscher Christopher Gordon | Video verfügbar bis 19.06.2022

Es ist das neue Zauberwort der Medizin: Herzraten-Variabilität. Heißt nichts anderes als: Der Körper kann seinen Herzschlag an unterschiedliche Belastungen anpassen. Müssen wir rennen oder stehen wir unter Druck, schlägt es schneller – fällt die Belastung ab, schlägt es langsamer. Nur: Sind wir dauerhaft gestresst, funktioniert das nicht mehr gut – und wir können kaum mehr wirklich entspannen.

Zwei Gegenspieler – wir fördern nur einen

Die gute Nachricht: Wir können sie trainieren, die Variabilität unseres Herzschlags – durch tiefes Atmen: Fünf bis sechs Sekunden einatmen, fünf bis sechs Sekunden ausatmen. 15 Minuten lang, jeden Tag.

Was das bringt? Es pendelt die Atmung so ein, dass sie synchron zum Herzschlag läuft – und sorgt so dafür, dass unser Körper überhaupt wieder entspannen kann. Das liegt unter anderem an zwei Hormonen: Das eine bringt den Körper auf Hochtouren (Stresshormon Cortisol), das andere fährt ihn wieder runter (DHEA).

Mit dem Herunterfahren gibt es nur ein Problem: Sind wir ständig gestresst, ist unser Stresshormon-Spiegel dauerhaft zu hoch – und das Entspannungshormon kommt nicht dagegen an. Es hat keine Chance, seine Wirkung zu entfalten. Durch das tiefe Atmen brechen wir die Barriere – und befreien das Entspannungshormon aus seiner Machtlosigkeit.

Tipps vom Experten – So entspannen Sie richtig:

  • Langweilen Sie sich auch mal. Heißt: Handy weg – und einfach mal nichts tun.
  • Runter von der Couch: Viel bewegen – oder auch mal früh schlafen gehen.
  • Atmen Sie: Fünf bis sechs Sekunden ein, fünf bis sechs Sekunden aus. Jeden Tag 15 Minuten. In der Bahn, im Bett, beim Zeitunglesen.
  • Vergessen Sie das Essen nicht. Und kochen Sie am besten selbst – Schnippeln wirkt entspannend.  
9 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.