SENDETERMIN Fr., 18.11.22 | 21:45 Uhr | Das Erste

Sie mussten sterben

Polizeirevier Rostock-Lichtenhagen, hier stellte sich der Täter wenige Stunden, nachdem er seine Ex-Partnerin ermordet hatte.
Polizeirevier Rostock-Lichtenhagen, hier stellte sich der Täter wenige Stunden, nachdem er seine Ex-Partnerin ermordet hatte. | Bild: SWR / Nicola Graef

Christin will ein neues Leben beginnen, weg vom Hartz-IV-Milieu, in dem sie in Rostock lebt. Und weg von ihrem Mann. Darauf erdrosselt er sie. Hätte dieser Femizid verhindert werden können?

Jeden dritten Tag wird in Deutschland eine Frau von ihrem (Ex-)Partner getötet. Viele dieser Tötungen sind Femizide: geschlechtsspezifische Gewalt gegen Frauen. Die Täter stammen aus allen gesellschaftlichen Schichten. Ihr Motiv: Besitzanspruch. Die Regisseurinnen Nicola Graef und Lena Scheidgen gehen vier unterschiedlichen Fällen nach und beleuchten das Thema Femizid aus vielfältigen Blickwinkeln durch die Beteiligten: ErmittlerInnen, StaatsanwältInnen, Familienangehörige, FreundInnen.

Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung ein Jahr lang in der ARD Mediathek verfügbar.

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Fr., 18.11.22 | 21:45 Uhr
Das Erste

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Produktion

Südwestrundfunk
Norddeutscher Rundfunk
für
DasErste