SENDETERMIN Mi., 01.04.20 | 16:10 Uhr | Das Erste

Folge 51: Erzfeind Epilepsie

PlayDie Tierärztin Alexandra Erbeldinger ist in großer Sorge, ob Stute und Fohlen wohlauf sind. Kurzerhand richtet sie sich ein Nachtlager im Stall ein.
Erzfeind Epilepsie (51) | Video verfügbar bis 01.04.2021 | Bild: NDR/Doclights GmbH 2020

Die kleine Dackeldame Lissy ist eine wahre Großbaustelle: Ein Ekzem auf der Haut hat Stephanie Petersen erfolgreich behandelt. Jetzt müssen Zahnstein und ein Follikellappen am Auge operativ entfernt werden. Das geht nur unter Narkose. Lissys Besitzerin ist beunruhigt, denn ihre Dackelhündin hatte nach einer OP bei einem anderen Tierarzt epileptische Anfälle. Stephanie Petersen geht sehr vorsichtig vor, denn solche Krampfanfälle können für einen Dackel lebensbedrohlich sein.

Eine Mutterstute hat eine Frühgeburt

Die Tierärztin Alexandra Erbeldinger ist in großer Sorge, ob Stute und Fohlen wohlauf sind. Kurzerhand richtet sie sich ein Nachtlager im Stall ein.
Die Tierärztin Alexandra Erbeldinger ist in großer Sorge und richtet sich ein Nachtlager im Stall ein. | Bild: NDR/Doclights GmbH 2020

Auf dem Hof der Tierärztin Alexandra Erbeldinger kommt unerwartet und viel zu früh ein Miniaturfohlen zur Welt. Seit 2009 züchtet die Tierärztin diese amerikanischen, hüfthohen Miniaturpferde auf ihrem Bauernhof. Jetzt ist sie in Sorge, ob Mutterstute und Fohlen wohlauf sind. Weil die Stute Nachblutungen hat und Koliken bekommt, schlägt Alexandra Erbeldinger ihr Nachtlager kurzerhand im Stall auf, damit sie schnell eingreifen kann.

Julia Liebmann macht sich per Ultraschall auf die Suche

Der zweijährige Puggle Quentin hat nur einen äußeren Hoden. Der Zweite ist während seiner "Pubertät" nicht abgestiegen und sitzt immer noch in der Bauchhöhle.
Der zweijährige Puggle Quentin hat nur einen äußeren Hoden. | Bild: NDR/Doclights GmbH 2020

Puggle Quentin, eine Mischung aus Mops und Beagle, hat nur einen äußeren Hoden. Der zweite ist während seiner "Pubertät" nicht abgestiegen und sitzt immer noch in der Bauchhöhle. Solche Hoden können, bedingt durch die Körperwärme, tumorös entarten und müssen deshalb operativ entfernt werden. Doch innenliegende Hoden sind oft gut versteckt. Tierärztin Julia Liebmann macht sich per Ultraschall auf die Suche.

Online first jeweils 24 Stunden vor Ausstrahlung der Folge in der ARD Mediathek

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge
2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Mi., 01.04.20 | 16:10 Uhr
Das Erste

Andere Folgen

Durch Eingabe der Folgenummer oder des Datums direkt zur Seite springen
Springe zu Folge

Produktion

Norddeutscher Rundfunk
für
DasErste