SENDETERMIN So., 23.01.22 | 23:35 Uhr | Das Erste

"druckfrisch"-Musiker des Monats: Michael Rother

PlayMichael Rother und Vittoria Maccabruni
"druckfrisch"-Musiker des Monats: Michael Rother | Video verfügbar bis 23.01.2027 | Bild: Marco Lanza / Grönland Records

"druckfrisch"-Musiker des Monats wird Deutschlands eigenartigster Gitarrist: Michael Rother. Inzwischen lebt der gebürtige Hamburger in Italien, wo er mit Vittoria Maccabruni eine neue musikalische Mitstreiterin (und Lebenspartnerin) gefunden hat. Zusammen haben sie gerade ihr erstes Album "As Long As The Light" herausgebracht. Über ein halbes Jahrhundert ist Rother schon im Geschäft. Erst (kurz) bei Kraftwerk, dann bei seinen eigenen - mindestens so stilbildenden – Bands wie NEU! und Harmonia. In Deutschland hatte Rother mit seinem weichen, singenden Gitarrensound nie den ganz großen Durchbruch … umso mehr wurde er von ausländischen Kollegen verehrt. Brian Eno reiste extra an, um mit Rother und Harmonia zu musizieren (und betrachtet das heute als seinen musikalischen Erweckungsmoment). Die Red Hot Chili Peppers baten ihn bei einem Hamburger Konzert zu sich auf die Bühne.

Für "druckfrisch" haben wir uns von der neuen Platte den Track "Curfewed" als Titelsong ausgewählt. Als Michael Rother, der behauptet, keinerlei musikalischen Vorbilder zu haben, bei Kraftwerk seine ersten Töne auf der Gitarre spielte, hatte Bruce Ruffin bereits seine ersten Hits als Rocksteady-Musikant. Einer davon hieß 1971 "Rain" und begleitet Harald Schmidt, der damals in Nürtingen gerade die 6. Klasse Gymnasium besucht haben dürfte zum Tanzbrunnen. Bruce Ruffin ist heute Rechtsanwalt, Harald Schmidt Entertainer im Ruhestand. Mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen.

In keiner Musikgeschichte wird man hingegen etwas über unsere Live-Gäste finden. "Fikret, Kemal & Remzi", die den türkischen Schmachtfetzen "Yıldızların Altında" zum Besten geben, treten zum ersten Mal im Fernsehen und zum ersten Mal außerhalb der Türkei auf. Wir trafen die Vollblutmusiker als sie - wie selbst die bekanntesten türkischen Musiker es tun - in einem Istanbuler Restaurant aufspielten. Wir haben sie buchstäblich "von der Straße weg" engagiert. In "Yıldızların Altında" singen die drei davon, wie schön es wäre, "mit betrunkener Seele" unter freiem Himmel Liebe zu machen. Eine Ode an das Leben, die von dem türkischen Dichter und Paradiesvogel Zeki Müren bekannt gemacht wurde, der schon in den 60er Jahren gerne mit Minirock und Glitzerkostümen auftrat.

Nicht leicht gefallen ist uns die musikalische Ausgestaltung von "Paule’s Metal Eck". Da "semantische", also illustrierende Musik in "druckfrisch" eigentlich "verboten" ist, konnten wir schwerlich Metal-Musik nehmen. Alles andere hätte aber doch zu sehr dem Genius des Drehortes widersprochen. Wir retteten uns in die Vergangenheit mit Ram Jam’s Klopper "Black Petty", einem 1977 ins Schwermetallische herübergeholten Arbeitersong der schwarzen Blueslegende Leadbelly: "Bam-ba-lam".

Danach mussten wir uns allerdings doch etwas die Ohren avantgardistisch durchpusten. Da traf es sich gut, dass Ende des letzten Jahres eine neue Platte von Ben Lamar Gay aus Chicago erschienen ist (zuletzt im Oktober 2020 "druckfrisch"-Musiker des Monats). "Great Be The Lake" ist eines der eingängigeren Stücke seines ganz und gar erstaunlichen Albums "Open Arms To Open Us", auf dem sich von Spoken Word bis Doo-Whop und symphonisch vertrackten Soundcollagen fast alles findet. Also auch ein geeigneter Schlusssong für "druckfrisch".

Von Andreas Ammer

TitelInterpret
curfewedMicheal Rother & Vittoria Maccabruni
RainBruce Ruffin
Yıldızların AltındaFikret, Kemal & Remzi
Black PettyRam Jam
Oh Great Be Thee LakeBen Lamar Gay

Stand: 23.01.2022 18:00 Uhr

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So., 23.01.22 | 23:35 Uhr
Das Erste

Produktion

Norddeutscher Rundfunk
für
DasErste