SENDETERMIN So, 19.09.10 | 17:03 Uhr | Das Erste

Welt in Zahlen

Philip und Malia
Menschen bestehen zu zwei Drittel aus Wasser | Bild: BR/Murmann

Wasser haben wir auf der Erde zwar mehr als genug. Allerdings kann nicht einmal ein Prozent davon als Trinkwasser genutzt werden.

Phillip aus Deutschland und Malia aus der Sahara Algeriens - ihre Körper bestehen zu etwa zwei Drittel aus Wasser. Und das muss ständig ausgetauscht und erfrischt werden.

Deshalb sollten sie jeden Tag etwa 2,5 Liter Wasser trinken.

So viel Wasser trinkt Philip in seinem Leben
So viel Wasser trinkt Philip in seinem Leben | Bild: BR/Murmann

Bei Phillip geht das: In seinem ganzen Leben wird er an die 72.000 Liter trinken, so viel wie in 8.000 Kästen Mineralwasser.

Bei Malia geht es nicht: In ihrem Dorf in der Sahara bekommt sie gerade mal 1,5 Liter Wasser pro Tag - zum Waschen, Kochen und Trinken.

Phillip verbraucht allein für die tägliche Klospülung 20 Mal mehr. Insgesamt erzeugt jeder Deutsche zu Hause an einem Tag an die 130 Liter Abwasser – alles wertvollstes Trinkwasser!

Malia holt Wasser vom Brunnen
Malia holt Wasser vom Brunnen | Bild: BR/Murmann

Wenn Malia das Wasser aus weit entfernten Brunnen nach Hause trägt, muss ein Eimer (zehn Liter) mindestens ein Tag lang reichen - für eine vierköpfige Familie. Bei Phillip ist das viel einfacher.

Er zapft sein Wasser aus einen Leitungssystem, das an die 400.000 Kilometer lang ist. Würden wir alle Rohre zusammen schrauben, unsere Wasserleitung ginge bis zum Mond.

Autor: Stefan Geier (BR)
Animation: Tom Murmann

Stand: 04.08.2015 14:13 Uhr

Sendetermin

So, 19.09.10 | 17:03 Uhr
Das Erste