Harald Krassnitzer ist "Paul Kemp"

03.04.2014

Der studierte Psychologe und Soziologe Paul Kemp (Harald Krassnitzer) ist Mediator. Ob es sich um renitente Jugendgruppen, um Mobbing, um Erbstreitigkeiten oder Entmündigungsverfahren handelt, Kemps Fähigkeiten als Vermittler und Schlichter sind gefragt und häufig findet er sehr originelle Lösungen für selbst verzwickteste Probleme.

Harald Krassnitzer ist "Paul Kemp"
Harald Krassnitzer ist "Paul Kemp" | Bild: ARD/ORF / Thomas Ramstorfer

Doch so einfallsreich und wendig Paul Kemp mit fremden Spannungen umzugehen weiß, so schwer scheint ihm das im Privatleben zu fallen: Ehefrau Ella (Katja Weitzenböck) hat ein Verhältnis mit dem Nachbarn Christian (Michael Dangl) und Praxispartner Mark (Alexander Lutz) überschuldet die Firma und macht sich dann aus dem Staub. Zudem lässt sich Kemp auf eine Kurzzeitbeziehung mit Lisa (Judith Rosmair) ein, die sich dann allerdings zu einer Langzeitkatastrophe entwickelt. Bei all den beruflichen wie privaten Herausforderungen weiß Paul Kemp eine Person fest an seiner Seite: seine Mitarbeiterin Brigitte Mitlehner (Michou Friesz).

"Paul Kemp – Alles kein Problem" wurde von der DOR Film hergestellt. Produzenten sind Danny Krausz und Kurt Stocker. Die Redaktion liegt bei Thomas Martin (ARD/SWR) und Alexander Vedernjak (ORF). Regie führten Harald Sicheritz (Folgen 1-6), Sabine Derflinger (Folgen 7-10) und Wolfgang Murnberger (Folgen 11-13). Die Drehbücher schrieben Uli Brée und Klaus Pieber. Gedreht wurde in Wien und Umgebung.

13 Folgen "Paul Kemp – Alles kein Problem" werden ab 10. Juni 2014, dienstags um 20:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.