Daniela Katzenberger ermittelt

Die Südpfalz wird zum Standort eines neuen Regionalkrimis von SWR und ARD Degeto für Das Erste. Die prominente Pfälzerin Daniela Katzenberger hat darin die Hauptrolle übernommen. Die Kultblondine spielt eine kriminalistisch begabte Sparkassenangestellte. Der Titel des Fernsehfilms: "Frauchen und die Deiwelsmilch". Die Ausstrahlung ist für den 10.04.2014 geplant.

Inhalt:

Miri Marxer ist eine rasante Blondine, die in der Bank der pfälzischen Kleinstadt Hattenstein arbeitet. Sie hat ein ganz besonderes Verhältnis zu Zahlen, deren Zusammenhänge sich ihr in Sekundenschnelle erschließen – eine Fähigkeit, die Filialleiter Fouquet von Zeit zu Zeit gut gebrauchen kann. Als Miri ein herrenloser Dackel zuläuft, nimmt sie ihn gezwungenermaßen auf, denn das gewitzte Tier weicht ihr nicht mehr von der Seite. In Verdrehung der Tatsachen nennt sie ihn "Frauchen".

Daniela Katzenberger in "Frauchen und die Deiwelsmilch"
Daniela Katzenberger in "Frauchen und die Deiwelsmilch" | Bild: SWR

Miri hat nicht nur ein ausgeprägtes Gefühl für Gerechtigkeit, sie liebt es auch, die einsamen Herzen Hattensteins zu verkuppeln. Wie zum Beispiel Achim und die Russin Nadja. Als Nadja abgeschoben werden soll, Winzert Petri mitten im Wald angeblich an einem Herzanfall stirbt und Bürgermeister Runge sich dafür einsetzt, dass Petris Sohn seine beste Lage, die Teufelsmilch, verkauft, macht Miri sich geleitet von den allerbesten Absichten daran, in Hattenstein für Gerechtigkeit zu sorgen. Freunde macht sie sich damit allerdings nicht ...

Über den Film:

"Frauchen und die Deiwelsmilch" wurde fast komplett in Bad Dürkheim und Umgebung gedreht. An der Seite von Daniela Katzenberger spielen Pfälzer Schauspieler wie Klaus Zmorek, Carlo Lobo und Stefan Ruppe. Das Drehbuch dazu stammt von Holger Badura. Der Film ist eine Produktion der Moovie für SWR und ARD Degeto.

Martina Zöllner, Leiterin Film und Kultur des SWR:

»Überaus blond und gleichzeitig mit außergewöhnlichem Sinn für Zahlen gesegnet, in ihrer pfälzischen Heimat tief verwurzelt und doch immer ein wenig kapriziöser Fremdkörper, das sind Eigenschaften, die die Hauptfigur unseres neuen Regionalkrimis 'Frauchen' (AT) zum reizvoll kontrastreichen Zentrum eines modernen Provinzkrimis machen. Die Krimikomödie ist eigens für Daniela Katzenberger entwickelt worden. Mit ihrem Witz, dem ihr eigenen Glamour und ihrer selbstbewussten Direktheit ist sie prädestiniert für die Rolle. Und wir freuen uns, dass damit der Donnerstagabend im Ersten um den pfälzischen Zungenschlag bereichert wird."«

Daniela Katzenberger

»Ich freue mich riesig darauf, Neuland zu betreten und in einem Krimifilm meine schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Etwas kriminalistisches Gespür konnte ich bei meinen letzten Hochzeitssendungen schon zeigen. Das wird aber alles toppen.«

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.