SENDETERMIN Sa., 27.04.19 | 23:55 Uhr | Das Erste

Sherlock – Ein Skandal in Belgravia

Sherlock und Watson
Ein echtes Dreamteam: der geniale Ermittler Sherlock Holmes und sein Partner Dr. John Watson. | Bild: ARD Degeto/BBC/Hartswood Films / Colin Hutton

Spielfilm Großbritannien 2011

Nachdem sie bei einer Konfrontation mit ihrem Erzfeind Moriarty noch einmal knapp mit dem Leben davongekommen sind, widmen Sherlock Holmes und Dr. Watson sich in den folgenden Wochen einer Reihe wenig aufregender Fälle. Bis sie von Sherlocks Bruder Mycroft, einem einflussreichen Mitarbeiter des britischen Geheimdienstes, mit einer höchst pikanten Mission betraut werden.

Die Domina Irene Adler besitzt kompromittierende Fotos von einem Mitglied der Königsfamilie. Nun soll Sherlock die unzüchtigen Bilder auf diskrete Weise sicherstellen. Zunächst scheint alles nach Plan zu laufen, auch wenn Irene Adler auf den Besuch der beiden Spürnasen bestens vorbereitet ist und sich als ebenso scharfsinnig und wortgewandt erweist wie der genialische Sherlock.

Die Bilder hat sie auf ihrem mit einem Selbstzerstörungsmechanismus gesicherten Handy gespeichert. Dann aber taucht eine Gruppe amerikanischer Agenten auf, die vor nichts zurückschrecken, um in den Besitz des Handys zu kommen. Im letzten Moment können Sherlock und Watson die Männer außer Gefecht setzen, Irene aber entkommt mitsamt ihrem Mobiltelefon.

Für Sherlock ist nach diesem Zwischenfall klar, dass sich auf dem Handy neben den erotischen Fotos noch andere sicherheitsrelevante Daten befinden. Zugleich muss er sich eingestehen, dass die ebenso schöne wie kluge Irene Adler Gefühle in ihm weckt, gegen die er sich stets immun wähnte. Und da Liebe bekanntlich blind macht, realisiert der sonst so scharfsichtige Sherlock Holmes nicht, dass er zur Marionette in einem Intrigenspiel avanciert, in das nicht nur Irene verwickelt ist, sondern auch sein Erzfeind Moriarty und sogar sein eigener Bruder.

Mehr zum Film

"Ein Skandal in Belgravia" bildet den Auftakt zur zweiten Staffel der gefeierten britischen Krimireihe "Sherlock". Der Film variiert die Story der Erzählung „Ein Skandal in Böhmen" von Sir Arthur Conan Doyle und besticht durch eine Mischung aus hintersinnigem Humor und nervenzerrender Spannung. Zugleich gelingt es dem Drehbuchautor Steven Moffat, dem modernen Sherlock Holmes ganz neue Seiten abzugewinnen: Er macht ihn menschlicher, aber auch verletzbarer. In der Titelrolle brilliert einmal mehr Benedict Cumberbatch. Neben Martin Freeman als Dr. Watson ist Lara Pulver als verführerische Irene Adler zu sehen.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Sherlock Holmes Benedict Cumberbatch
Dr. John Watson Martin Freeman
Mrs. Hudson Una Stubbs
Detective Inspector Lestrade Rupert Graves
Mycroft Holmes Mark Gatiss
Jim Moriarty Andrew Scott
Molly Hooper Louise Brealey
Irene Adler Lara Pulver
Detective Inspector Carter Danny Webb
Stallmeister Andrew Havill
Neilson Todd Boyce
Jeanette Oona Chaplin
Schüchterner Mann Richard Cunningham
Verheiratete Frau Rosemary Smith
Geschäftsmann Simon Thorp
Comic-Dolmetscher Anthony Cozens
Grusel-Typ Munir Khairdin
Phil Nathan Harmer
Polizist Luke Newberry
Musik: David Arnold
Michael Price
Kamera: Fabian Wagner
Buch: Steven Moffat
Regie: Paul McGuigan
10 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Sa., 27.04.19 | 23:55 Uhr
Das Erste

Sprungmarken zur Textstelle