Lina Beckmann wird Partnerin von Anneke Kim Sarnau

"Polizeiruf 110" aus Rostock

Lina Beckmann ermittelt als Melly Böwe an der Seite von Anneke Kim Sarnau als Katrin König
Lina Beckmann ermittelt als Melly Böwe an der Seite von Anneke Kim Sarnau als Katrin König | Bild: NDR / Christine Schroeder

Der "Polizeiruf 110" des NDR aus Rostock hat ein neues Ermittlerinnen-Duo: Melly Böwe, gespielt von Lina Beckmann, wird künftig gemeinsam mit Katrin König (Anneke Kim Sarnau) ermitteln. Nach dem Ausscheiden von Sascha Bukow (Charly Hübner) – die letzte Folge mit ihm wird im Januar 2022 ausgestrahlt – ist damit das Rostocker "Polizeiruf 110"-Team wieder komplett. Neben Maria Furtwängler und Florence Kasumba im Göttinger "Tatort" ist es das zweite Ermittlerinnen-Duo des NDR. Ihren ersten Fall lösen Böwe und König im "Polizeiruf 110: Daniel A." (Arbeitstitel), der noch bis Ende September gedreht wird. Der Sendetermin im Ersten und in der ARD Mediathek steht noch nicht fest.

Lina Beckmann:

»Ich bin sehr aufgeregt und so irrsinnig gespannt auf diese Aufgabe!! Als man mich fragte, war ich schon überrascht und vielleicht auch etwas erschrocken, aber ich freue mich riesig. An meiner Seite sind so fabelhafte Kollegen, die mich begleiten und die ich begleiten darf.«

Anneke Kim Sarnau:

»Lina kenne ich aus dem Theater und bewundere schon immer ihre wilde Seele, ihre Kraft, ihren Mut, ihre Spielfreude. Ich kann mich gut damit verbinden und fand die Idee hervorragend, bin extremst neugierig und freudig, mit ihr auf die neue Reise zu gehen.«

Christian Granderath, NDR Fernsehfilmchef:

»Nach dem Abschied von Charly Hübner als Sascha Bukow haben Redakteurin Daniela Mussgiller und Produzentin Iris Kiefer nach einer Figur gesucht, die einen ganz anderen Charakter hat, aber ihrer Kollegin Katrin König ebenfalls auf Augenhöhe begegnet. Hauptkommissarin Melly Böwe ist wie ein frischer Wind im Rostocker Revier: Sie ist laut, direkt und energiegeladen, gleichzeitig bringt sie ein großes Herz und warmen Humor mit. Lina Beckmann ist die optimale Schauspielerin für diese außergewöhnliche Figur. Zusammen mit Anneke Kim Sarnau bilden sie ein starkes Ermittlerinnen-Duo, auf das sich die Zuschauerinnen und Zuschauer schon jetzt freuen dürfen.«

Die Figur der Melly Böwe ist im Rostocker "Polizeiruf 110" bereits eingeführt: Erstmals war sie in diesem März in der Episode "Sabine" als Halbschwester von Sascha Bukow zu sehen, die ebenfalls bei der Polizei arbeitet. Die vielfach ausgezeichnete Darstellerin Lina Beckmann spielt neben Rollen in Kino und Fernsehen hauptsächlich Theater und gehört seit der Spielzeit 2013/2014 zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Ihre Darstellung des Richard III. bei den Salzburger Festspielen und im Hamburger Schauspielhaus hat diesen Sommer das Publikum und die Kritiker*innen begeistert.

Katrin König und Melly Böwe zur Seite steht weiterhin das Team um Chef Henning Röder (Uwe Preuss) mit Anton Pöschel (Andreas Guenther) und Volker Thiesler (Josef Heynert) – auch im "Polizeiruf 110: Daniel A." (AT). Regisseur Dustin Loose, der nach einem Studenten-Oscar sein Fernsehdebüt 2018 mit einem "Tatort" aus Dresden gab, inszeniert diesen Krimi bis zum 30. September in Rostock und Hamburg. Die Vorlage schrieb Benjamin Hessler – von ihm stammt z. B. auch das Drehbuch zum NDR "Tatort: Treibjagd" mit Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz.

Worum geht es im ersten Fall von Melly Böwe und Katrin König?

Die Grundschullehrerin Nathalie Gerber wird auf dem Parkplatz einer Kneipe tot aufgefunden. Zuletzt war sie mit dem 23-jährigen Daniel Adamek (Jonathan Perleth) verabredet. Nach ihm wird nun gesucht. Doch Daniel Adamek kann sich nicht bei der Polizei melden: Der Transmann ist noch nicht geoutet. Seine größte Angst ist, dass sein Vater (Jörg Witte) davon erfährt, dass seine Tochter ein Mann ist. So tappt das Team um Katrin König und Melly Böwe im Dunkeln und hat nur die letzten Angaben aus Nathalies Dating App zur Verfügung ...

Vor und hinter der Kamera

Neben den oben Genannten spielen u. a. Daria Wolf (Charly Adamek), Bernd Hölscher (Armin), Max Krause (Marc Wigand), Alina Stiegler (Hanna Blankenstein) und Maximilian Kraus (Simon Blankenstein).

Produzentin ist Iris Kiefer (filmpool fiction GmbH), ausführende Produzentin: Nikola Bock, Kamera: Clemens Baumeister, Herstellungsleitung: Jeffrey Budd, Produktionsleitung: Mathias Mann. Die Redaktion hat Daniela Mussgiller.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.