Weitere Figuren

Danuta Stenka spielt Marta Nowak

Danuta Stenka spielt Marta Nowak
Danuta Stenka spielt Marta Nowak | Bild: ARD

Marta Nowak ist eine schöne Frau. Seit einigen Jahren lebt die Witwe in Slubice. Ihre Kinder Elzbieta und Tomasz gehen längst eigene Wege. Marta hat immer hart gearbeitet. Um über die Runden zu kommen, pendelt sie täglich nach Frankfurt (Oder) und verdient als Aushilfskraft Geld in der Kanzlei Vogel. Ihr Sohn besucht sie regelmäßig, aber eigentlich bringt er ihr nur noch seine Wäsche. Inzwischen wohnt er bei seiner Schwester in Frankfurt (Oder). Zur Tochter hat Marta ein schwieriges Verhältnis. Sie liebt ihre Kinder über alles, aber sie hat es nie geschafft, ganz offen und ehrlich mit ihnen zu sein.

Barbara Wysocka spielt Elzbieta Nowak

Barbara Wysocka spielt Elzbieta Nowak
Barbara Wysocka spielt Elzbieta Nowak | Bild: ARD

Elzbieta Nowak, genannt Ela, hat sich früh aus der Enge ihres polnischen Elternhauses befreit. Sie lebt in Frankfurt (Oder), nur einen Katzensprung von Slubice entfernt, bewundert den Ehrgeiz ihres Bruders und unterstützt ihn, wo immer sie kann. Sich selbst hat Ela nie hohe Ziele gesetzt. Sie ist zufrieden mit ihrem Leben und ihrem Job in einer Studentenkneipe. Zu ihrer Mutter hält sie seit Jahren kaum Kontakt. Den Grund kennen beide Frauen, doch darüber spricht die Familie Nowak nicht.

Christoph Luser spielt Tobias Vogel

Christoph Luser spielt Tobias Vogel
Christoph Luser spielt Tobias Vogel | Bild: ARD

Tobias Vogel arbeitet als Anwalt in der Kanzlei seines Vaters. Seine Mutter starb, als er mitten in der Pubertät war. Sein Vater fand damals nicht die Kraft, sich um seinen Sohn zu kümmern. Tobias ist inzwischen ein gestandener Mann und weiß, was er will; das Verhältnis zu seinem Vater ist schwierig geblieben. Seine Leidenschaft, das Boxen, hat sich zu einem zeitintensiven Hobby entwickelt. Dank der finanziellen Unterstützung seines Vaters ist er Inhaber eines Frankfurter Boxclubs und verbringt dort einen Großteil seiner Zeit.

Manfred Zapatka spielt Hans Vogel

Manfred Zapatka spielt Hans Vogel
Manfred Zapatka spielt Hans Vogel | Bild: ARD

Die Kanzlei ist Hans Vogels Lebenswerk. Er hat sie mit ganzer Kraft aufgebaut und zu einer der führenden Wirtschaftskanzleien in Frankfurt (Oder) gemacht. Er wusste schon früh, dass sich die Grenzregion wirtschaftlich gut entwickeln und enger zusammenwachsen wird. Umso weniger versteht Hans Vogel, dass sich sein Sohn Tobias nur halbherzig für die Belange der Kanzlei interessiert.

Husam Chadat spielt Achmat Kisultesov

Husam Chadat spielt Achmat Kisultesov
Husam Chadat spielt Achmat Kisultesov | Bild: ARD

Achmat Kisultesov, ein Intellektueller aus Tschetschenien, lebt seit einigen Jahren in Deutschland und arbeitet als Übersetzer für die deutsche Polizei. Er hilft seinen Landsleuten bei Behördengängen und Asylanträgen. Durch seine Herkunft und traumatische Kriegserfahrungen kann er bei bestimmten Themen die deutsche Sicht aber nur schwer nachvollziehen.

Tamer Yigit spielt Ramsan Dimaev

Tamer Yigit spielt Ramsan Dimaev
Tamer Yigit spielt Ramsan Dimaev | Bild: ARD

Ramsan hat die Brutalität des Tschetschenien-Kriegs erlebt. Er weiß, was es bedeutet, um Leben und Tod zu kämpfen. Für einen Neuanfang mit seiner Frau Sazzit in Deutschland ist er bereit, alles zu tun. Und notfalls entscheidet er ohne sie ...

Nilam Farooq spielt Sazzit Dimaev

Nilam Farooq spielt Sazzit Dimaev
Nilam Farooq spielt Sazzit Dimaev | Bild: ARD

Sazzit träumt mit ihrem Mann Ramsan von einem besseren Leben in Deutschland. Sie war Deutschlehrerin in Grosny und will um keinen Preis zurück. Doch Sazzit hat Angst: Ihr Mann will ihr nicht sagen, womit er sein Geld verdient.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.