Redakteurin Cornelia Ackers über die Figur Hanns von Meuffel

Dr. Cornelia Ackers
Dr. Cornelia Ackers | Bild: BR / Markus Konvalin

»Als ich vor neun Jahren das Konzept für den Münchner Polizeiruf mit Matthias Brandt und das Profil für die Rolle des Kommissars Hanns von Meuffels geschrieben habe, hatte ich das Gefühl, mit dieser eleganten Figur, die sich nur als dezenter Schatten auf die Fälle legt und dennoch zielsicher ins Schwarze trifft, dem damaligen Zeitgeist einen korrigierenden Gegenpol entgegenzusetzen. Einen Kommissar, der nicht mit bissigem Ehrgeiz Verbrecher jagt und dabei aggressiv Wände einreißt, sondern der sich in die Seelen der Täter versetzt, zuhört, begleitet und somit der Wahrheit als Kavalier die Türen aufhält. Er bewertet nicht, sondern staunt nur. Er spaltet nicht, er integriert. Somit verabschiede ich mich als Polizeiruf-Redakteurin nicht nur von einer Kommissarsfigur, sondern in diesem Fall auch von einer echten Vorbildfigur. Matthias Brandt als Hanns von Meuffels hat uns mit seiner außergewöhnlichen Schauspielkunst und seinem feinen Humor unvergessliche Krimiabende geschenkt und die Leistungslatte für Schauspieler in Ermittlerrollen sehr weit nach oben gelegt. Für mich persönlich kommt noch ein zusätzlicher, sehr persönlicher Abschied hinzu: Denn mit diesem Rollen-Namen wird endgültig die Erinnerung an eine schon lange verstorbene Verwandte verblassen, deren Name mich bei der Schaffung der Figur von Meuffels wesentlich inspiriert hat.«

6 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.