Der Fall seines Lebens: Drehstart für das Team aus Kiel

Neuer "Tatort" mit Axel Milberg und Almila Bagriacik

Drehstart für neuen Kieler NDR "Tatort"
Axel Milberg und Almila Bagriacik zusammen mit Regisseur Nicolai Rohde und Stefan Kurt am Set von "Borowski und die Schatten der Vergangenheit". | Bild: NDR / Christine Schroeder

Kommissar Klaus Borowski will im neuen NDR-"Tatort" aus Kiel den Fall seines Lebens klären – und bringt seine Kollegin Mila Sahin damit in einen Loyalitätskonflikt. Das Drehbuch für "Borowski und die Schatten der Vergangenheit" schrieben Patrick Brunken und Torsten Wenzel. Regisseur ist Nicolai Rohde. Die Episodenhauptrollen spielen Stefan Kurt und Lena Stolze.

Ebenfalls mit dabei sind u. a. Karsten Antonio Mielke, Anne Haug, Heide Simon, Peter Maertens und Bernd Tauber. Die Drehzeit in Kiel und Umgebung sowie in Hamburg dauert noch bis zum 18. Oktober. Das Erste zeigt den NDR-"Tatort: Borowski und die Schatten der Vergangenheit" voraussichtlich im kommenden Jahr.

Worum geht es im "Tatort: Borowski und die Schatten der Vergangenheit"?

Nach einem Herbststurm wird unter einer entwurzelten Eiche ein skelettierter Leichnam gefunden. Wie Borowski sehr schnell vermutet, sind es die Überreste seiner ersten Freundin Susanne. Als Borowski 16 war, hatte er mit ihr zusammen zum legendären Jimi-Hendrix-Auftritt auf Fehmarn trampen wollen, nach einem Streit blieb sie jedoch spurlos verschwunden. Was damals düstere Vermutung war, die er rastlos aufzuklären versucht hatte, ist schlagartig bittere Gewissheit, als die Gerichtsmedizin Kroll die Leiche eindeutig identifiziert. Entschlossener denn je und ohne Rücksprache mit seinen Kolleginnen und Kollegen verfolgt Borowski die sich ihm unverhofft bietende Chance, den damaligen Täter nach all den Jahren doch noch zu stellen. Als Mila Sahin dies durchschaut, ist sie erschüttert von dem tragischen Schicksal ihres Kollegen und versucht, ihn zunächst zu decken. Doch Borowskis dauernde Alleingänge zwingen sie schließlich, ihren Vorgesetzten Schladitz miteinzubeziehen. Der entzieht daraufhin Borowski den Fall ...

Produzentin ist Kerstin Ramcke (Nordfilm), ausführender Produzent: Johannes Pollmann, Kamera: Philipp Kirsamer, Redaktion: Sabine Holtgreve (NDR).

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.