1/1

Nemesis

Eigentlich ist es nicht ihr Job, doch gegen ein kleines Trinkgeld sucht Barkeepering Lissy auch mal nach einer vergessenen Kreditkarte.  | Bild: MDR

Eigentlich ist es nicht ihr Job, doch gegen ein kleines Trinkgeld sucht Barkeepering Lissy auch mal nach einer vergessenen Kreditkarte.

Doch statt einer Kreditkarte findet sie den ermordeten Joachim Benda in dessen Büro.

Leonie Winkler ist gerade beim Joggen, als sie zum Tatort gerufen wird.

Karin Gorniak und Leonie Winkler informieren die Familie über die Tat und haben gleichzeitig ein paar Fragen. Der Mörder soll so schnell wie möglich gefasst werden.

Viktor und Valentin Benda können nur schwer begreifen, dass sie ihren Vater nie wieder sehen werden und suchen Halt bei ihrer Mutter.

Viktor Benda scheint mehr zu wissen, als er zunächst zugibt. Er spricht zwar nicht mit Karin Gorniak, findet aber einen anderen Weg, um ihr einen entscheidenden Hinweis zu geben.

Es gibt Hinweise, die zu einem Waldstück finden und im Team sichern Gorniak und Winkler die gefundenen Beweise.

Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren und Leonie Winkler erfährt von ihrem Informanten Spiro wichtige Details zur Tatwaffe.

Leonie Winkler und Karin Gorniak berichten Schnabel gemeinsam mit Ingo Mommsen von den neuesten Ermittlungsergebnissen.

Peter Schnabel überwindet sich durch die neue Beweislage und gibt den Kommissarinnen den Startschuss, Katharina Benda in die Mangel zu nehmen.

Katharina Benda erfährt schockiert vom Anwalt der Familie, dass die Konten gesperrt sind und ihr Mann zuletzt nur noch einen kleinen Anteil am Restaurant hielt.

Da der entscheidende Beweis gefunden wurde, machen sich Gorniak und Winkler nun auf den Weg, den Täter zu verhaften.

Wichtig ist die Koordination am Einsatzort. Schnabel beschreibt der Feuerwehr die Lage.

Karin Gorniak arbeitet sich langsam auf das Dach vor, auf dem sich Katharina Benda mit ihren Kindern verschanzt hat. Kommt sie noch rechtzeitig und kann Schlimmeres verhindern?