SENDETERMIN Sa., 13.06.15 | 21:40 Uhr | HR Fernsehen

Eine todsichere Sache

Kommissar Konrad (Klaus Höhne, links) und sein Assistent Robert (Manfred Seipold)
Kommissar Konrad und sein Assistent Robert verfolgen einen schwierigen Fall. | Bild: hr / Kurt Bethke

Bundesrepublik Deutschland 1974

Wie meistens am Sonntagmorgen sitzt der Industrielle Georg Moll im Arbeitszimmer seiner Villa, als seine junge Frau Isabell sich anschickt, mit ihrem Sportcabriolet nach Wiesbaden zu ihrer Schwester zu fahren. Als sie sich von ihrem Mann verabschiedet, meint er, bis Mittag werde er mit seiner Arbeit zu tun haben, dann wolle er es sich gemütlich machen. Daraus wird nichts. Denn kaum ist Moll Stunden später in den Garten gegangen, läutet das Telefon. Sein Butler nimmt das Gespräch an. Am anderen Ende der Leitung meldet sich ein Unbekannter und erklärt, er habe Isabell Moll in seiner Gewalt.

Ihr Mann müsse ihm 100.000 Mark zahlen, wenn er sie lebend wiedersehen wolle. Moll läutet zunächst einmal in Wiesbaden bei seiner Schwägerin an. Was er von ihr hört, klingt beruhigend; anscheinend hat sich der fremde Anrufer einen schlechten Scherz erlaubt. Schon kurz darauf wird jedoch klar, dass seine Frau tatsächlich verschwunden ist. Der Erpresser meldet sich erneut und wiederholt seine Forderung. Als Beweis, dass er Isabell Moll wirklich entführt hat, hat er außerdem ihren Führerschein in den Briefkasten der Villa befördert. Wann und wo die 100.000 Mark zu übergeben sind, will er noch mitteilen. Moll ist bereit, das Lösegeld zu zahlen, dennoch schaltet er die Polizei ein.

Kommissar Konrad übernimmt die Ermittlungen. Der Industrielle bittet ihn eindringlich, bei den Nachforschungen so vorzugehen, dass seiner Frau nichts passieren kann. Der Erpresser erhöht seine Forderung auf 200.000 Mark. Die erste und vorerst einzige Spur von Isabell Moll, auf die die Beamten stoßen, ist ihr verlassener roter Sportwagen in einem Waldgelände. Außen an den Griffen befinden sich Fingerabdrücke. Und dieselben Fingerabdrücke entdeckt man bald darauf auch an der Türklinke eines Wochenendhauses in der Nähe der Fundstelle. Jetzt hat Kommissar Konrad etwas in der Hand, das ihm weiterhelfen könnte...

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Kommissar Konrad Klaus Höhne
Assistent Robert Manfred Seipold
Georg Moll Siegfried Wischnewski
Isabell Moll Corny Collins
Dr. Pechelt Reiner Schöne
Ingeborg Ahlfeld Katharina Lopinski
Stefan Ahlfeld Jürgen Flimm
Norbert Großmann Hans-Helmut Dickow
Nina, seine Frau Marianne Lochert
Kunach Klaus Herm
Claudia Hildegard Krekel
Regie: Thomas Fantl
Drehbuch: Herbert Lichtenfeld

Erstausstrahlung: 17.02.1974

4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Sa., 13.06.15 | 21:40 Uhr
HR Fernsehen

Produktion

Hessischer Rundfunk
für
DasErste

Fälle nach Kategorien suchen

Suche im Archiv von Tatort nach Kommissar
Suche im Archiv von Tatort nach ehemaligen Kommissaren
Suche im Archiv von Tatort nach Titel