SENDETERMIN So., 28.11.10 | 02:30 Uhr | NDR Fernsehen

Der Schläfer

Tümmler und Delius
Tümmler und Delius | Bild: NDR/Janssen

Fernsehfilm Deutschland 1983

Eigentlich war die Versuchsreihe bei der Marineeprobungsstelle in Eckernförde fast abgeschlossen. Der Termin für die NATO-Präsentation des neuen Minenzünders – er kann durch einen Sonarimpuls gegnerische Schiff vom eigenen unterscheiden – ist schon festgesetzt. Doch für die "denkende Mine" interessieren sich nicht nur ihr Konstrukteur Dr. Spitzner und sein Auftraggeber, Ministerialrat Hohleben vom Verteidigungsministerium, sondern auch Heinz Schäfer, Agent des gegnerischen Geheimdienstes.

Wie soll Schäfer an die Konstruktionsunterlagen herankommen? Er versucht es über Kutschner, den Referenten von Hohleben. Kutschner ist das, was die Geheimdienstler als "Schläfer" bezeichnen, also jemand, der vor Jahren verpflichtet wurde, bisher aber nicht "geweckt" – also eingesetzt – worden ist. Kutschner entzieht sich Schäfers Zugriff.

Dessen Plan scheint nicht aufzugehen. Doch beim letzten Test der Mine kommt es zu einer Detonation. Hat der Konstrukteur Dr. Spitznerversagt, was Hohleben behauptet? Oder hatte Schäfer seine Hände im Spiel? Ist MAD-Oberstleutnant Delius selbst nur eine Figur auf Schäfers Schachbrett? Fragen, auf die Delius keine Antwort weiß, denn eine detonierte Mine hinterläßt keine Spuren. Nur eines weiß er ganz genau: er darf Schäfer nicht unterschätzen.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
MAD-Oberstleutnant a.D. Delius Horst Bollmann
Schäfer Günther Ungeheuer
Kutschner Klaus Höhne
Dr. Spitzner Klaus Löwitsch
Regie: Jürgen Roland
Buch: Joachim Wedegärtner

Erstausstrahlung: 06.11.1983

4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So., 28.11.10 | 02:30 Uhr
NDR Fernsehen

Wiederholung

Mo., 30.11.20 | 22:15 Uhr | rbb

Produktion

Norddeutscher Rundfunk
für
DasErste

Fälle nach Kategorien suchen

Suche im Archiv von Tatort nach Kommissar
Suche im Archiv von Tatort nach ehemaligen Kommissaren
Suche im Archiv von Tatort nach Titel