Die Darstellerinnen und Darsteller in ihren Rollen

Zu allem Überfluss mischen sich auch noch Diane, Katrins Ex-Schwiegermutter, und Beate, Horsts Ex-Freundin, ein.
Dass Katrins egozentrischer Vater, ihre herrische Ex-Schwiegermutter und diverse andere Überraschungsgäste vor der Tür stehen, um Baby Isalie zu begrüßen, verschärft die angespannte Lage weiter. | Bild: MDR / Steffen Junghans

Die Darstellerinnen und Darsteller in ihren Rollen

Nicolette Krebitz spielt Katrin Wiedemann

Trotz der Freude darüber, Isalie wieder zu haben, herrscht zwischen dem Paar eine angespannte Stimmung.
Trotz der Freude darüber, Isalie wieder zu haben, herrscht zwischen dem Paar eine angespannte Stimmung. | Bild: MDR / Steffen Junghans

Kind Nummer Drei kommt für Katrin Wiedemann zwar unerwartet, aber die Vorfreude könnte nicht größer sein. Doch auch karrieretechnisch will Katrin nicht zurückstecken. Auf die Direktorinnen- Stelle wartet sie schon seit Jahren – die ist wie gemacht für sie. Alles ist perfekt geplant, eigentlich kann nichts schief gehen. Als dann plötzlich Philipp den Posten übernehmen soll, fühlt Katrin sich von ihm und ihrer Chefin hintergangen. Auch wenn sie eigentlich weiß, dass Philipp nur das Beste für sie will.

Hary Prinz spielt Philipp Esch

Philipp verletzt sich beim Versuch die kleine Isalie zurückzuholen und wird von Katrins Polizisten nach Hause gebracht.
Im Irrglauben, Katrin damit einen Gefallen zu tun, sagt er zu. Dies führt zu einer handfesten Ehekrise im Hause Wiedmann, die darin gipfelt, dass die streitenden Eltern ihr Baby aus Versehen in der örtlichen Babyklappe ablegen. Philipp verletzt sich beim Versuch die kleine Isalie zurückzuholen und wird von Katrins Polizisten nach Hause gebracht. | Bild: MDR / Steffen Junghans

Philipp Esch freut sich so sehr auf das Baby, er würde es am liebsten auch noch selbst auf die Welt bringen. Da das nicht möglich ist, steckt er alle Energie in die Vorbereitung seiner Elternzeit, die er kaum erwarten kann. Als alles anders kommt und ihm die Schulleiterstelle angeboten wird, zögert er nicht lange, weil er denkt, Katrin damit einen Gefallen zu tun. Dass dieser Plan nach hinten losgeht, bekommt er schnell zu spüren.

Daniela Ziegler spielt Diana Wiedemann

Nach der Aussprache mit Beate, erklärt Horst (Peter Prager), dass er bei Diane (Daniela Ziegler) bleiben will, um sie zu unterstützen.
Nach der Aussprache mit Beate erklärt Horst, dass er bei Diane bleiben will, um sie zu unterstützen. | Bild: MDR / Steffen Junghans

Ihre Ex-Schwiegermutter Diana taucht unverhofft vor Katrins Tür auf und will „ihr Enkelkind“ kennenlernen. Katrin ahnt, dass irgendetwas nicht stimmt. Die sonst so resolute Diana stößt an ihre Grenzen und muss sich eingestehen, dass sie gesundheitlich nicht mehr die Alte ist. In Katrins Vater Horst findet sie zum Glück jemanden, der sie unterstützt.

Peter Prager spielt Horst Koch

Frau Hödl vom Jugendamt stattet der Familie einen Besuch ab und begegnet zunächst Horst (Peter Prager),
Frau Hödl vom Jugendamt stattet der Familie einen Besuch ab und begegnet zunächst Horst. | Bild: MDR / Steffen Junghans

Horst flüchtet zu Katrin, weil ihm seine Freundin Beate einfach zu viel wird. Er ist schließlich kein junger Mann mehr und will seine Ruhe. Das gibt er Katrin und Philipp gegenüber jedoch nicht zu, sondern nervt stattdessen mit allen möglichen „Hilfsangeboten“, die mehr schaden als nützen. Erst als Diana auftaucht, lässt Horst sein Selbstmitleid hinter sich und kümmert sich um sie.

Sophie Rois spielt Dr. Schulze-Stadler

Dr. Schulze-Stadler (Sophie Rois) erwartet Philipp und seine Bewerbung um den Direktorenposten.
Leider ist die Schulverwaltung anderer Meinung und bittet nach der turbulenten Geburt der kleinen Isalie ausgerechnet Philipp, den Direktorenposten vorerst zu übernehmen.  | Bild: MDR / Steffen Junghans

Dr. Schulze-Stadler ist die eigensinnige Chefin von Katrin und Philipp. Sie steht voll hinter Katrin, die ihre Nachfolge antreten soll. Doch sie sieht auch die Schwierigkeiten, die Katrin nach der Geburt von Baby Isalie zu bewältigen hat. Unter dem Druck der Schulverwaltung bietet Schulze- Stadler schließlich Philipp die Stelle an, was Katrin mehr als empört.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.