SENDETERMIN So, 22.08.82 | 20:15 Uhr

Kindergeld

Bernd Seebacher
Bernd Seebacher | Bild: dpa

Fernsehfilm Deutschland 1982

Harald Lieck würde gewiß von sich behaupten, er sei völlig unschuldig. Wenn überhaupt von so etwas wie Schuld geredet werden könne, dann sei es wohl das Schicksal, das ihn trotz hohen Einsatzes immer nur Nieten habe ziehen lassen. Das ist die Sicht von Harald Lieck. Man könnte ihn einen Pechvogel nennen. Man könnte aber auch in der Sprache von heute behaupten: "Einfach zuwenig Power, dieser Typ." Trotzdem gibt es immer wieder Menschen, die auf ihn reinfallen, ja ihn sogar sympathisch finden und ihm seine Geschichten glauben, daß er es nun endlich schaffen werde, da sei ein ganz dicker Fisch an der Angel.
Herbert Hoffmann ist das genaue Gegenstück: Ein Sonnyboy - ein Winner. Er pokert scharf, auch wenn er keinen Cent mehr in der Tasche hat. Klar, daß es nicht gutgehen kann, wenn zwei so gegensätzliche Typen aneinandergeraten. Sie treffen sich in Spanien. Hoffmann verkauft Computer. Will nach erfolgreichem Geschäftsabschluß zurück nach Hamburg. Da erwischt er ein spanisches Zimmermädchen beim Griff in seine Brieftasche. Er verspricht, die Polizei nicht einzuschalten, wenn sie - so sagt er's ihr natürlich nicht - "ein bißchen nett" zu ihm ist. Aber es ist Hochsaison und kein Bett mehr frei. Da trifft es sich, daß Harald Lieck, der als Wäschevertreter in Andalusien tätig ist, wieder mal knapp bei Kasse ist und deshalb seinen Bungalow als Unterkunft anbietet. Nach einem dreiviertel Jahr erhält Lieck - inzwischen ist er, weil die Geschäfte schlecht liefen, wieder in Hamburg - die für ihn unverständliche Mitteilung, daß er wegen seines "spanischen Abenteuers" zahlen solle. Er begreift schnell. Wittert ein Geschäft. Dreht den Spieß um und erpreßt nun seinerseits den tatsächlichen Kindsvater. Doch wie gesagt, er ist halt ein Pechvogel. Am Ende ist er tot.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Kommissar Piper Bernd Seebacher
Harald Lieck Raphael Wilczek
Ulrike Hentsch Monika Lundi
Herbert Hoffmann Dieter Kirchlechner
Regie: Hartmut Griesmayr
Buch: Herbert Lichtenfeld
0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So, 22.08.82 | 20:15 Uhr

Produktion

Norddeutscher Rundfunk
für
DasErste

Fälle nach Kategorien suchen

Suche im Archiv von Tatort nach Kommissar
Suche im Archiv von Tatort nach ehemaligen Kommissaren
Suche im Archiv von Tatort nach Titel