SENDETERMIN Sa, 16.11.13 | 21:40 Uhr | HR Fernsehen

Macht der Angst

Kommissar Borowski
Kommissar Borowski | Bild: NDR/Marion von der Mehden

Fernsehfilm Deutschland 2007

Auf der malerischen Hörnbrücke, mitten in Kiel, wird der Angestellte einer Umschlagsfirma, Jochen Harmsen, auf dem Weg zur Arbeit von einem Scharfschützen erschossen. Ein Terrorakt? Die Tat eines Wahnsinnigen? Ganz Kiel ist schockiert. In dieser Atmosphäre der Angst übernimmt Klaus Borowski die Ermittlungen – und tatsächlich scheint der liebenswerte Familienvater Harmsen ein zufälliges Opfer zu sein: Es gibt keinerlei Anhaltspunkte für ein Motiv.

Psychologin Frieda Jung betreut die traumatisierte Kollegin des Opfers, Simone Ehrt, die hautnah Zeugin des Mordes wurde. Sie bringt Borowski auf eine erste Spur: Angst zu verbreiten, ist für psychopathische Scharfschützen oft ein wichtiges Ziel, und Angst bekommt auch Borowski zu spüren, als er nachts unvermittelt dem Scharfschützen begegnet und sich hilflos dessen Gnade ausgesetzt sieht. Danach ist für Borowski klar: Der Mörder verfolgt mit seiner Tat ein konkretes Ziel und es scheint kein Zufall zu sein, dass Simone Ehrt nicht nur Angst hat, sondern sich offenbar auch bedroht fühlt.

Doch während Borowski dieser Spur nachgeht, erfordert ein laufender Mordprozess am Landgericht unter dem Vorsitz von Richter Voigt zunehmend seine Aufmerksamkeit: Borowski muss gegen den Kindermörder Torben Meier aussagen, den er selbst überführt hat – nach Aussage des Staatsanwaltes ein "Selbstgänger". Doch zu Borowskis Entsetzen nimmt der Prozess eine überraschende Wendung, als man ihn mit dem Vorwurf konfrontiert, das Geständnis des Kindermörders erpresst zu haben. Strafverteidiger Thies Nissen nutzt die Anschuldigungen geschickt, zwingt sogar Frieda Jung in den Zeugenstand, um Borowskis Glaubwürdigkeit zu erschüttern, und bald sieht alles nach Freispruch für Torben Meier aus.

Das muss Borowski um jeden Preis verhindern, das ist er der Mutter des toten Kindes schuldig. Aber es zeigt sich, wie sehr Recht und Gerechtigkeit oft voneinander entfernt sind, als Richter Voigt den Anträgen des Verteidigers Thies Nissen immer wieder folgt und sich dabei dennoch strikt an das Gesetz hält. So kann Borowski die Freilassung des Kindermörders nur noch verhindern, wenn er neue Beweise findet. Fieberhaft macht er sich an die Arbeit, bis er wieder auf eine Atmosphäre der Angst stößt und unheimliche Parallelen zu Simone Ehrt entdeckt – gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Scharfschützen und Torben Meiers Prozess?

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Klaus Borowski Axel Milberg
Frieda Jung Maren Eggert
Roland Schladitz Thomas Kügel
Richter Dr. Jens Voigt Michael Gwisdek
Thies Niessen Michael Brandner
Marianne Voigt Mareike Carrière
Regie: Florian Baxmeyer
Buch: Jochim Scherf
Kamera: Marcus Kanter
Musik: Oliver Kranz

Erstausstrahlung: 16.09.2007

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Sa, 16.11.13 | 21:40 Uhr
HR Fernsehen

Produktion

Norddeutscher Rundfunk
für
DasErste

Fälle nach Kategorien suchen

Suche im Archiv von Tatort nach Kommissar
Suche im Archiv von Tatort nach ehemaligen Kommissaren
Suche im Archiv von Tatort nach Titel