SENDETERMIN So, 21.09.86 | 20:15 Uhr

Wir werden ihn Mischa nennen

Kommissar Hirth
Kommissar Hirth | Bild: dpa

Fernsehfilm Deutschland 1986

Die hochschwangere Helga Waschinski wird nach dem Routinebesuch beim Arzt Zeugin eines Banküberfalls. Etwas im Verhalten eines der Bankräuber kommt ihr vertraut vor, ihr entschlüpft ein "...Kurt, du?"
In ihrer Panik schießen die Bankräuber auf die Frau. Ein kleines Mädchen, das zufällig neben der Wagentür steht und mit offenem Mund zusieht, wird von den Bankräubern in den Wagen gestoßen, mitgenommen.

Die angeschossene Frau liegt in der Intensivstation, die Ärzte überlassen dem verzweifelten Mann die Entscheidung, ob sie sich um die werdende Mutter bemühen sollen oder um das Kind. Da für die Frau sicher mit bleibenden Hirnschäden zu rechnen ist, entscheidet sich Hermann Waschinski für das Kind, auf das sich die beiden so gefreut haen: Mischa sollte "er" heißen. Die Frau stirbt, und auch das Kind schwebt zwischen Leben und Tod - für die Polizei beginnt eine fieberhafte Suche nach "Kurt": Irgendwo in der Vergangenheit von Frau Waschinski muß es einen Kurt gegeben haben und dann ist ja das entführte Kind! Die Polizei gerät unter starken Druck, als ihr klar wird, daß noch jemand hinter diesem "Kurt" her ist: Hermann Waschinski, und daß auch der Vater der Ermordeten, der alte Koplinger, sich in diese Jagd einschaltet.

Das entführte Kind wird unverletzt in einer verlassenen Scheune gefunden, kann zunächst aber keine Hinweise auf die Personen geben, die es entführt haben. Es bedarf viel Einfühlungsvermögens des Inspektors Fichtl (ausgerechnet!), bis der Kleinen doch etwas einfällt, etwas Entscheidendes.

Inzwischen ist auch der kleine Mischa gestorben. Die Polizei hat den Verdacht, daß Hermann Waschinski, jetzt zu allem entschlossen, bei seinen Nachforschungen im Kreise der Verwandten seiner Frau erfolgreicher war als sie; die Hinweise häufen sich, daß er ganz genau weiß, welchen "Kurt" er wo zu suchen hat... und auch der alte Koplinger weiß mehr als Oberinspektor Hirth und Co.
Nun beginnt der Wettlauf mit der Zeit. Doch da fällt dem kleinen Mädchen noch was ein.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Kommissar Hirth Kurt Jaggberg
Fichtl Michael Janisch
Helga Waschinski Alexandra Hilverth
Hermann Waschinski August Schmölzer
Josef Koplinger Jaromir Borck
Regie: Kurt Junek
Buch: Kurt Junek (nach der gleichnamigen Erzählung von Harald Mini)
1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So, 21.09.86 | 20:15 Uhr

Produktion

für
DasErste

Fälle nach Kategorien suchen

Suche im Archiv von Tatort nach Kommissar
Suche im Archiv von Tatort nach ehemaligen Kommissaren
Suche im Archiv von Tatort nach Titel