Drehstart für den neuen "Tatort" des rbb: "Großer schwarzer Vogel"

Dominic Raacke und Boris Aljinovic
Die Kommissare Ritter und Stark | Bild: rbb / Annegret Plehn

Am 11. Juni 2013 beginnen in Berlin-Kreuzberg die Dreharbeiten für den neuen Tatort des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) mit dem Titel "Großer schwarzer Vogel". Regie führt Alexander Dierbach, das Buch schrieben Titus Selge, Jochen Greve und Britta Stöckle.

Worum geht es?

Der bekannte Berliner Radiomoderator Nico Lohmann (Florian Panzner) und seine schwangere Freundin Anne (Klara Manzel) sollten Opfer einer Briefbombe werden. Sie verfehlt die beiden, und ein kleiner Junge stirbt, weil er im falschen Moment im Treppenhaus Ball spielt. Ritter (Dominic Raacke) und Stark (Boris Aljinovic) ermitteln und stoßen auf Ungereimtheiten in Lohmanns Lebenslauf. Der ehemalige Leistungsschwimmer, den sein Vater Hans Lohmann (Hans Uwe Bauer) mit aller Härte trainierte, verursachte vor fünf Jahren einen schweren Autounfall und beendete danach seine Sportlerkarriere. Auf der Suche nach einem Motiv ermitteln die Kommissare auch bei Nicos Freundin Henriette (Julia Koschitz), von der sich Nico damals trennte. Der Leidtragende des Unfalls, Ulrich Kastner (Peter Schneider), dessen Frau und kleine Tochter ums Leben kamen, ist auch heute noch überzeugt, dass seine Frau den Unfall nicht verursachte ... Aber der Hergang wurde nie aufgeklärt.

Hinter der Kamera

Der Tatort "Großer schwarzer Vogel" ist eine Produktion der ZIEGLER FILM GmbH & Co. KG (Produzentin Regina Ziegler) im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg für Das Erste. Weitere Berliner Drehorte sind u. a. Moabit, Charlottenburg und Zehlendorf.

Die Ausstrahlung im Ersten ist für das Frühjahr 2014 geplant.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.