Drehstart in Köln für den "Tatort: Der Tod der Anderen"

Ballauf und Schenk ermitteln im Luxushotel

Kölner "Tatort: Der Tod der Anderen" - Dreharbeiten
Bei den Dreharbeiten von "Der Tod der Anderen": v.l.n.re.: Dietmar Bär, Torsten C. Fischer (Regie) und Klaus J. Behrendt | Bild: WDR / Thomas Kost

Seit 22. November 2019 laufen die Dreharbeiten für den neuen "Tatort" aus Köln.

Worum geht es?

Das Kölner Kommissar-Duo Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) wird in dem neuen Fall "Der Tod der Anderen" zu einem Mord in einem Hotel gerufen. Der Fall scheint schnell gelöst, doch dann werden die Kommissare jäh auseinandergerissen.

Im exklusiven Hotel Rheinpalais wird eine Frau erhängt in ihrem Zimmer aufgefunden. Oberflächlich deutet alles auf einen Selbstmord hin. Die Hauptkommissare Ballauf und Schenk haben Zweifel: Für sie sieht es nach einer brutalen Hinrichtung aus. Erste Zeugenaussagen weisen auf eine Verbindung zwischen dem 60-jährigen Opfer Kathrin Kampe (Eva Weißenborn) und der Inhaberin des Hotels, Bettina Mai (Ulrike Krumbiegel), hin. Als sich die Verdachtsmomente gegen Bettina Mai verdichten und ihre Verhaftung unmittelbar bevorsteht, bringt sie Kommissar Schenk in ihre Gewalt und flieht mit ihm als Geisel.

Vor und hinter der Kamera

Mit dabei sind im Kölner "Tatort" wieder Roland Riebeling als Assistent Jütte und Joe Bausch als Dr. Roth. Zudem spielen Ulrike Krumbiegel, Bernhard Schütz, Moritz Führmann, Rolf Kanies, Eva Weißenborn, Hilmar Eichhorn, Tinka Fürst u.v.a. in dieser Folge mit.

"Der Tod der Anderen" ist eine Produktion der Bavaria Fiction GmbH, Niederlassung Köln (Produzent Jan Kruse) im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks Köln (Redaktion Götz Bolten). Das Drehbuch stammt von Wolfgang Stauch ("Tatort: Tod und Spiele" u.v.a.). Regie führt Torsten C. Fischer ("Tatort: Nachbarn" u.v.a.).

Die Dreharbeiten laufen bis 19. Dezember 2019. Der Sendetermin im Ersten steht noch nicht fest

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.