Professor Boerne in Lebensgefahr

Drehstart für "Tatort: Feierstunde"

Frank Thiel und Prof. Karl-Friedrich Boerne
Den Fall stets fest im Blick: Prof. Karl-Friedrich Boerne und Kommissar Frank Thiel sind sich allerdings nicht immer einig. | Bild: WDR / Martin Menke

Am Montag, 4. April 2016, haben die Dreharbeiten für den neuen Münster-"Tatort: Feierstunde" (AT) begonnen. Während Kommissar Frank Thiel in dem neuen "Tatort" klären muss, wer für den Tod einer schwerkranken Frau verantwortlich ist, genießt Prof. Boerne das Rampenlicht. Unter seiner Leitung startet ein internationales Projekt, das schon als Meilenstein der Mumienforschung gefeiert wird.

Die Episodenhauptrollen in diesem "Tatort" übernehmen Peter Jordan ("Der letzte Cowboy", "Soulkitchen") und Oda Thormeyer ("Der Geschmack von Apfelkernen", "Homevideo"). Regie führt Lars Jessen ("Der letzte Cowboy", "Fraktus", "Tatort: Die chinesische Prinzessin"), Kameramann ist Rodja Kükenthal ("Tatort: Zahltag", "Großstadtrevier"). Das Drehbuch stammt von Elke Schuch ("Tatort: Borowski und die heile Welt", "Die rote Jacke").

Worum geht es?

Das Rachegefühl endlich ausleben und Boerne ermorden – Prof. Harald Götz (Peter Jordan) kann kaum noch an etwas anderes denken. Das verheimlicht er auch nicht seiner Psychotherapeutin Dr. Corinna Adam (Oda Thormeyer). Während der Börne gerade die Fördermittel für ein prestigeträchtiges Forschungsprojekt an Land gezogen hat, ist Prof. Götz seit Jahren im Labor alleine auf sich gestellt. Fieberhaft sucht er nach einem Medikament für seine schwer kranke Frau Martina. Doch nachdem sie erschossen in ihrem Rollstuhl aufgefunden wird, ist für Kommissar Thiel der Fall klar: Harald Götz ist dringend tatverdächtig. Zumal Nachbarn beobachtet hatten, wie er fluchtartig das Haus verließ. Abends verschafft sich Götz Zugang zu Prof. Boernes Feierstunde im Nobelrestaurant und ein gefährlicher Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Jetzt benötigt Prof. Boerne die Unterstützung von Kommissar Thiel – mehr als jemals zuvor…

Vor und hinter der Kamera

Wieder mit dabei sind ChrisTine Urspruch als Prof. Boernes Assistentin Silke "Alberich" Haller, Friederike Kempter als Kommissarin Nadeshda Krusenstern und Claus D. Clausnitzer als Taxifahrer Herbert Thiel. Außerdem in diesem "Tatort" zu sehen sind Claudia Eisinger ("Tatort: Zorn Gottes"), Siemen Rühaak ("Schutzengel") und Michael Prelle ("Nord bei Nordwest"), Nagmeh Alaei ("Phönixsee") u.v.a.

Der "Tatort: Feierstunde" ist eine Produktion der Filmpool fiction GmbH (Produzentin: Iris Kiefer, Producerin Katrin Kuhn) im Auftrag des WDR (Redaktion: Nina Klamroth).

Die Dreharbeiten laufen bis 3. Mai 2016 in Münster, Köln und Umgebung. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.