1/1

Die Bilder zum Film

Aufgeregt hört Lena Faber ihrer sprechenden Puppe zu. Und so erfährt sie, dass morgen der Weihnachtsmann kommt.  | Bild: BR/Tellux-Film GmbH / Hendrik Heiden

Aufgeregt hört Lena Faber ihrer sprechenden Puppe zu. Und so erfährt sie, dass morgen der Weihnachtsmann kommt.

Und tatsächlich: der Weihnachtsmann stand vor der Terrassentür und Lena hat ihn hereingelassen. Jetzt gibt er dem Mädchen zu verstehen, dass sie ganz still sein soll.

Was danach passiert ist, bringt die Ermittler an ihre Grenzen. Lenas Eltern wurden auf brutalste Weise ermordet. Der Gerichtsmediziner Dr. Steinbrecher informiert die Kommissare über die Sachlage, während der Rettungsdienst das Au-Pair Chi Ling zurückhält.

Erleichtert stellen sie fest, dass der kleinen Lena nichts passiert ist. Sie liegt betäubt in ihrem Schwebezelt und hat von alldem nichts mitgekriegt.

Das Geheimnis mit dem Weihnachtsmann hatte Lena nur Chi Ling anvertraut. Leitmayer hört dem Mädchen aufmerksam zu und ahnt, worum es hier gehen könnte.

Lenas Smartpuppe Senta scheint eine Schlüsselrolle zu haben.

Als Lena die Puppe von "Oma Frida" auf dem Spielplatz geschenkt bekommen hat, war die Freude zunächst groß.

Oma Frida ist öfters auf dem Spielplatz und unterhält die Kinder. Außerdem hat sie mehrere solcher Puppen verschenkt.

Auch Gretchen Grein hat eine Puppe bekommen, mit der sie sprechen kann.

Die Kinderpsychologin Jenschura spricht einfühlsam mit Lena, als diese mit den Puppen spielt.

Die Ermittler finden heraus, dass Frida tot ist und sie in einem Verein von Überlebenden sexuellen Missbrauchs gearbeitet hat. Auch die Kinderpsychologin äußert den Verdacht, dass es hier um Kindesmissbrauch geht.

Undercover Einsatz für Batic: er tritt dem Verein bei und hört den Gesprächsteilnehmern zu.

Besonders Ralf fällt auf: er ist am Boden zerstört.

Auch Hasko wird von Batic genauer unter die Lupe genommen.

Kalli Hammermann recherchiert fleissig im Hintergrund und versucht telefonisch weitere Hinweise zu bekommen.

Währenddessen geht der Spuk weiter: auch Jonathan Kastl spricht mit seiner neuen Smartpuppe. Die Lage spitzt sich dramatisch zu und jetzt heißt es schnell sein für die Kommissare!