Sebastian Jacoby

"Der Quizgott"

Jäger Sebastian Jacoby
Jäger Sebastian Jacoby | Bild: ARD / Thomas Leidig

Sebastian Jacoby (Jahrgang 1978) konnte bis heute zahlreiche Erfolge in der Wettkampfquizszene erzielen. So war der 43-jährige Duisburger mit Wurzeln im Allgäu zweimal Deutscher Meister im Einzel, dreimal im Doppel, dreimal im Buzzerquiz und zweimal in der Teamkonkurrenz. Zudem gewann er sechsmal die Regionalmeisterschaft im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Als 2020/21 während der Corona-Pandemie alle Präsenzveranstaltungen im Wettkampfquiz ausfallen mussten, gewann Sebastian Jacoby im Team mit Sebastian Klussmann die ersten beiden Saisons der deutschen Online-Liga, in der knapp 80 Mannschaften aus der ganzen Republik am Start waren.

Hauptberuflich ist der Wirtschaftswissenschaftler als Produktionscontroller in der Stahlindustrie beschäftigt, moderiert aber auch seit mehr als 15 Jahren Kneipenquizze in Duisburg, Moers und Rheinberg, für die er selbst die Fragen entwirft.

Bei "Gefragt – Gejagt" erscheint Jacoby stets im grauen Zwirn und verbreitet Grauen unter den Kandidaten. Dies hat ihm den Spitznamen "Deutschlands gefährlichstes Sakko" eingebracht.