1/1

Bulle Bulle

Im Polizeirevier finden Dreharbeiten zum TV-Krimi "Bulle Bulle" statt. Während einer Actionszene wird Hauptdarsteller Thomas Geltendorf mit einer echten Pistole angeschossen. Wer hat heimlich die Schreckschusspistole ausgetauscht?  | Bild: ARD/TMG / Chris Hirschhäuser

Im Polizeirevier finden Dreharbeiten zum TV-Krimi "Bulle Bulle" statt. Während einer Actionszene wird Hauptdarsteller Thomas Geltendorf mit einer echten Pistole angeschossen. Wer hat heimlich die Schreckschusspistole ausgetauscht?

Als Girwidz eine gewisse Ähnlichkeit von Riedl mit dem Opfer feststellt, hat Hubert eine Idee, wie er die Ermittlungen vorantreiben kann.

Riedl schlüpft in die Rolle des ihm verblüffend ähnlich sehenden Schauspielers, damit die Dreharbeiten fortgesetzt werden können und alle Verdächtigen wieder beisammen sind. Undercover-Einsatz für Riedl: Regisseurin Elfie hilft ihm, die Rolle des getöteten Schauspielers zu übernehmen.

Sabine Kaiser lässt sich von ihrer Freundin Elfie und Tonmann Mike die Aufnahmen zeigen.

Hubert und Girwidz interessieren sich für den Inhalt von Tonmann Mikes Kofferraum.

Rebecca eilt Riedl zu Hilfe.

Riedl versucht sich undercover als Schauspieler mit Filmpartnerin Babette.

Hubert und Girwidz überwältigen Tomann Mike.

Girwidz erlebt im Hutzimmer des Opfers eine böse Überraschung.