Anjorka Strechel ist Kriminalkommissarin Tomke Jenssen

Anjorka Strechel ist Kriminalkommissarin Tomke Jenssen.
Anjorka Strechel ist Kriminalkommissarin Tomke Jenssen. | Bild: ARD / Georges Pauly

Nach Schröters Pensionierung verstärkt die neue Ermittlerin Tomke Jennsen die Lübecker Ermittler. Ähnlich wie zuvor Schröter arbeitet sie eng mit Nina zusammen – eine junge weibliche Achse im Team. Und die beiden verstehen sich auf Anhieb sehr gut.

Tomke kommt aus Kiel, wo sie zwei Jahre beim Betrugsdezernat profunde Ermittlungserfahrung sammelte. Nur mit "Mord" und den dabei unvermeidlichen Toten hatte sie bisher nichts zu tun. Auch wenn ihr dabei manchmal mulmig ist, begreift Tomke die neue Position als Chance und spannende Herausforderung.

Trotz der kumpelhaften Beziehung zu Nina ist Tomke durchaus ein charakterlicher Gegenpol. Tomke ist weniger kontrolliert und diplomatisch als Nina. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge und bringt die Dinge treffend auf den Punkt, auch wenn das dann manchmal undiplomatisch oder unsensibel wirkt. Tomke ist ausgesprochen sportlich. Gerade bei körperlichen Auseinandersetzungen ist Nina froh, sie an ihrer Seite zu haben.

Blättern zwischen Darstellern

Blättern zwischen Darstellern