Sesede Terziyan ist Jasmin Sayed

Erste Kriminalhauptkommissarin Jasmin Sayed (Sesede Terziyan) vom LKA und WaPo-Dienststellenleiterin.
Erste Kriminalhauptkommissarin Jasmin Sayed vom LKA und WaPo-Dienststellenleiterin. | Bild: ARD / Daniela Incoronato

Jasmin lebt seit dreißig Jahren in Deutschland. Jasmins Familie ist aus dem Iran geflohen. Dieses Familienerlebnis prägt die ganze Familie bis heute. Recht und Ordnung sind für sie keine "leeren Floskeln", sondern die Grundpfeiler der Demokratie. Diese zu schützen, war die Grundlage ihres Wunsches, Polizistin zu sein. Jasmin ist aber alles andere als eine Paragraphenreiterin. Dazu ist sie viel zu liberal.

Sesede Terziyan im Interview:

Wie würden Sie Jasmin Sayed beschreiben?

Jasmin hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und ist aus Leidenschaft und Überzeugung Kommissarin – es ist ihre Berufung. Schon als Kind träumte sie davon ungerechte Handlungen aufzudecken.

Was sind ihre Stärken?

Sie ist schnell im Kopf, hat eine ausgeprägte Intuition und einen tollen Teamgeist. Sie hat keine Angst vor großen Entscheidungen und davor, Verantwortung zu übernehmen. Sie will das Beste aus ihrem Team rausholen, denn sie weiß, sie kann nur so gut sein, wie es auch ihr Team ist.

Was zeichnet die "WaPo Berlin" aus?

Unsere Geschichten, Figuren, Themen entsprechen dem Zeitgeist und der Vielfalt unserer Stadt Berlin. Das zeichnet die "WaPo Berlin" auf allen Ebenen aus.

Hat sich ihr Blick auf Hauptstadt durch die Dreharbeiten auf Berlins Gewässern verändert?

Ja natürlich, durch die Dreharbeiten lerne ich die schönsten Ecken Berlins kennen und nicht nur als Fahrgast an Bord, sondern als Schiffsführerin.

Woran denken Sie besonders gern zurück, wenn Sie sich an die Dreharbeiten erinnern?

Dieses Jahr haben wir unter sehr besonderen Bedingungen gedreht: Abstandsregeln, Maskenpflicht, Testungen... Niemand wusste, was auf uns zukommen wird. Das hat allen eine große Flexibilität abverlangt. Jeder Einzelne hat dazu beigetragen, diese Dreharbeiten möglich zu machen. Wir sind als Team über uns hinausgewachsen und haben es geschafft! Für diese Erfahrung bin ich so dankbar!

Blättern zwischen Darstellern