1/1

Brittas Affäre mit Timo

Zu jung für diese Liebe?

Britta kommt bestens erholt aus dem Urlaub zurück und lässt sich von Carlas Sohn Timo als Testspielerin für die von ihm entwickelte Kimonade-App gewinnen.

Britta kommt bestens erholt aus dem Urlaub zurück und lässt sich von Carlas Sohn Timo als Testspielerin für die von ihm entwickelte Kimonade-App gewinnen.

Britta und Ben sind überrascht, als Lilly plötzlich "Kimonade" trinken will. Hat das etwas mit der neuen Spiele-App zu tun? Britta bricht den Test der von Timo und Theo entwickelten Spiele-App ab.

Britta gesteht Timo, dass sie mit seinem Handyspiel nichts anfangen kann.

Britta ist wenig begeistert, als sie Timo und Theo vor der Schule beim Verteilen von "Kimonade"-Proben an jüngere Schüler erwischt. Theo will von ihrer Kritik nichts wissen, Werbung gehört zum Geschäft.

Britta verblüfft Timo mit einer erfolgversprechenden Spieleidee: eine App für Kinder, um die Angst vor dem Krankenhaus zu überwinden. Sie brainstormen eifrig und verbringen dabei einen schönen Tag.

Britta ist überrascht, dass Timo ihre Spaß-Idee rasch und ernsthaft umsetzen will. Timo ist zunehmend fasziniert von Britta und küsst sie schließlich. Britta ist perplex.

Britta nimmt Timos überraschenden Kuss erst einmal mit Humor, bekommt aber den Verdacht, dass sie Gegenstand einer Wette zwischen Timo und Theo ist. Doch dann beginnt sie zu ahnen, dass Timos Kuss mehr zu bedeuten hat, als sie zunächst glauben wollte.

Britta versucht Timo einerseits auf Abstand zu halten, andererseits gerät sie immer wieder in einen Flirt mit ihm. Als Timo sich charmant als Helfer bewährt, bekommt er eine ungewöhnliche Essenseinladung von Britta ...

Timo "entführt" Britta in eine Kirche, um ihr die Schönheit der Mathematik in der Kunst und Musik näher zu bringen. Britta ist fasziniert, und schließlich funkt es gewaltig zwischen den beiden. Doch als Timo Britta erneut küsst, besinnt die sich und macht Timo eine Ansage: Er ist Carlas Sohn – Britta wird definitiv nichts mit ihm anfangen …

Obwohl Britta sich auch zu Timo hingezogen fühlt, will sie sich nicht auf mehr einlassen. Zu viel steht zwischen ihnen: Carla…, das Alter... Trotzdem muss sie vor Sigrid zugeben, dass es sich gut anfühlt, begehrt zu werden.

Britta bekommt Timo nicht aus dem Kopf. Dabei ist klar: Aus ihnen darf nichts werden. Sie ist erleichtert, dass ihr Umgang rein freundschaftlich zu sein scheint. Ein kleiner Funke entzündet dann jedoch endgültig ihre Leidenschaft: Die beiden schlafen miteinander. Carla kann nicht damit umgehen, als sie erfährt, dass die Affäre von Britta mit ihrem Sohn Timo schon länger andauert.

Britta fühlt sich immer mehr zu Timo hingezogen, der sich als sehr umsichtig und sensibel erweist. Noch bevor die beiden wissen, was das mit ihnen sein könnte, werden sie von einer völlig entsetzten Carla in flagranti erwischt … Um ihre Freundschaft mit Carla nicht zu gefährden, trennt sich Britta von Timo, aber sie leidet und erkennt zudem, dass Carla ihr trotzdem nicht verzeiht. Als Timo nach Berlin zurückreisen will, folgt Britta ihrem Herzen und bittet ihn zu bleiben. Wie geht die Affäre weiter? "Rote Rosen", montags bis freitags um 14:10 Uhr hier im Ersten.