Tödliche Geheimnisse –Jagd in Kapstadt

Nina Kunzendorf spielt Rommy Kirchhoff

In Kapstadt setzen die Journalistinnen Rommy Kirchhoff (Nina Kunzendorf, re.) und Karin Berger (Anke Engelke) ihre Suche nach dem entführten Top-Lobbyisten fort.

Rommy Kirchhoff ist mit Max Holthaus nach Südafrika gereist, um dort dessen verschwundenen Vater zu suchen. Sie glaubt fest daran, dass Holthaus noch am Leben ist. Nach einem waghalsigen Treffen mit einem angeblichen Informanten, begreift Rommy einmal mehr, in welche Gefahr ihre Nachforschungen vor allem Max bringen, zu dem sie mittlerweile eine liebevolle Verbindung und Freundschaft aufgebaut hat. Sie schickt ihn weg. In diesem Moment taucht Karin Berger auf, Rommys ehemalige Chefin und Vertraute. Aus gerechnet Karin, die Rommy verraten und die belastbaren Beweise gegen Norgreen Life zerstört hatte, bietet jetzt ihre Hilfe an. Indes spielt Norgrens größter Gegner Larry Jordan den beiden Journalistinnen wichtige Informationen zu: Antworten, die auch zu Holthaus’ Verbleib führen, soll Rommy im Kongo von Doktor Schwarz erhalten. Doch wem kann Rommy noch trauen? Ist sie noch auf der richtigen Spur oder längst Werkzeug einer größeren Verschwörung?

Anke Engelke spielt Karin Berger

Karin Berger hat ihren Job als Chefredakteurin verloren, seit der Großkonzern Norgreen Life den Verlag übernommen hat. Sie fühlt sich nutz los und schuldig, denn sie hatte sich von Lilian Norgren erpressen lassen und damit Rommy sowie ihre gemeinsame Arbeit verraten. In der Hoffnung, dass Rommy ihr verzeiht, fliegt Karin nach Kapstadt. Doch Rommy blockt ab. Karin, mit allen journalistischen Wassern gewaschen, weiß, dass sie ihre Fehler nur wiedergutmachen kann, indem sie Rommy dabei hilft, Holthaus und belastbare Beweise gegen Norgreen Life und das krebserregende Pflanzenschutzmittel Pancosal zu finden. Auf der Suche fahren beide Journalistinnen schnell zur alten Form auf. Doch Karin muss feststellen, dass ihr die Last begangener Fehler anhängt und ein Neuanfang nicht so einfach ist.

Katja Riemann spielt Lilian Norgren

Karin (Anke Engelke) lässt ihre Freundin Rommy (Nina Kunzendorfbei) bei der gefährlichen Recherche nicht alleine.

Lilian Norgren – inzwischen hochschwanger – zeigt Rommy Kirchhoff in Südafrika einmal mehr, dass diese mit ihrer journalistischen Recherche nichts gegen sie erreichen wird. Doch auch Lilian Norgren ist nicht unangreifbar: Erbost muss sie feststellen, dass ihr ärgster Konkurrent Larry Jordan ihr bei einem großen Geschäft einen Strich durch die Rechnung machen will. Für den exzentrischen Jordan ein Spiel um Macht und Provoka tion, für Lilian der unerbittliche Kampf um ihr Unternehmen. Der Einzige, der ihr in dieser Situation noch helfen kann, ist Holthaus. Doch der will nicht kooperieren, also sieht sich Lilian gezwungen, härtere Methoden anzuwenden.

Oliver Masucci spielt Paul Holthaus

Lilian Norgren (Katja Riemann) hält Paul Holthaus (Oliver Masucci) an einem einsam gelegenen Küstenort fest, weil er sich beharrlich weigert mit ihr zu kooperieren und ein wichtiges Geschäft für Norgreen Life in Kapstadt zu kippen droht.

Paul Holthaus, der von Lilian Norgren an einem einsam gelegenen Küstenort festgehalten wird, weigert sich beharrlich, mit ihr zu kooperieren, als ein wichtiges Geschäft für Norgreen Life in Kapstadt zu kippen droht. Paul versucht, so gut es nur geht, Lilians psychischen und physischen Erpressungsmethoden standzuhalten. Gleichzeitig ist sich Paul als Lilians ehemaliger Strippenzieher bewusst, dass sie mehr denn je auf ihn angewiesen ist. Der Druck wächst, als ihm Lilian zu verstehen gibt, dass sie vor nichts Halt macht – auch nicht vor Max, Pauls Sohn, nach dem er sich so sehr sehnt.

Benjamin Sadler spielt Prof. Jonas Schwarz

Dr. Schwarz (Benjamin Sadler, Mitte) und Rommy (Nina Kunzendorf) geraten in die Machtspiele von Lilian Norgren und ihrem Rivalen Larry Jordan.

Der Arzt Jonas Schwarz lebt seit zehn Jahren im Kongo. Gemeinsam mit seiner Kollegin Michelle Soto leitet er Projekt Z.O.E., ein Forschungsprojekt, das an einem Medikament gegen Leberkrebs arbeitet. Schwarz forscht in einer sogenannten "Hot Zone", einem Ort mit erhöhtem Vorkommen von Menschen mit Leberkrebs. Dort steht er kurz vor dem wissenschaftlichen Durchbruch: Die ersten belegbaren Studien zur Entstehung und Therapie der Krebs-Mutation liegen vor. Doch während Moralist Schwarz mit Projekt Z.O.E. eine wissen- schaftliche und menschliche Zäsur einzuleiten hofft, versuchen Lilian und Jordan alles, um das Projekt aus ökonomischen Gründen für sich zu gewinnen. Schwarz wird zum Spielball der Mächtigen und sieht sich mit seiner im Verborgenen geglaubten Vergangenheit konfrontiert.

Paula Beer spielt Tessa Norgren

Tessa Norgren (Paula Beer) hat mit ihrer Mutter Lilian Norgren gebrochen und jobbt im Coffeeshop.

Tessa hat mit ihrer Mutter, Lilian Norgren, gebrochen – es gibt keinen Kontakt. Sie hält sich in Kalifornien auf, um Abstand zu gewinnen. Der Konflikt mit ihrer Mutter geht auch an Tessa nicht spurlos vorbei. Sie zweifelt weiterhin an deren Ehrlichkeit und Authentizität – doch kann sie sich wirklich für immer von ihr entfernen? Auf der Suche nach sich selbst stößt Tessa an ihre eigenen charakterlichen Grenzen.

Leonard Scheicher spielt Max Holthaus

Max ist mit Rommy in Südafrika, weil er fest davon überzeugt ist, dass sein Vater noch lebt. In Rommy und Karin hat Max vollstes Vertrauen: Sie werden seinen Vater finden und er wird alles daran setzen, um sie dabei so gut er kann zu unterstützen. Dass er bei der Suche viele brisante Details über seinen Vater und seine Arbeit erfährt, geht auch an Max nicht spurlos vorbei.

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.