Interview mit Heike Makatsch

Jonas (Luis Kurecki) ist ein distanziertes Kind, aber normalerweise haben Ellen (Heike Makatsch) und er ein gutes Verhältnis zueinander.
Jonas ist ein distanziertes Kind, aber normalerweise haben Ellen und er ein gutes Verhältnis zueinander. | Bild: SWR / Julia Terjung

"Zeit der Frösche" ist Ihr zweiter "Tatort". Was ist für Sie das Besondere an dem erfolgreichen Krimi-Format?

Unter dem Dach des Tatorts findet eine kriminologische und filmische Vielfalt statt. Das finde ich das Interessante daran – jeden Sonntag wird dem Zuschauer nicht nur ein anderes Ermittlerteam und ein neuer Fall geboten, sondern auch eine andere Tonalität. Auf diesem sonntäglichen Sendeplatz können sich junge, wagemutige Regisseure genauso ausprobieren wie alte Hasen, manche Kriminalbeamte stehen für schwarzen Humor, andere für dunkles Drama und wieder andere für gesellschaftlich und politisch akute Themen. So bleibt es immer spannend, auch nach fast 50 Jahren.

4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.