Helga König und Herr Scheffel
Helga König und Herr Scheffel

»Mir gefällt, dass Omma zwar Omma ist, aber nicht ommarig. Oder übersetzt: Sie ist zwar alt, aber nicht senil, sondern sehr lebendig, steht mitten im Leben und ist klischeefrei.«

(Beate Abraham über Helga)

Zur Rolle

Rudis "Mutti" Helga König, eine flotte Witwe, wohnt im Erdgeschoss direkt unter Rudi und dessen Familie. Sie besitzt einen Schlüssel und hat keinerlei Hemmungen, jederzeit in Rudis Wohnung aufzutauchen. Das Verhältnis zu Schwiegertochter Claudia ist durch kleine, feine Spitzen geprägt.

Helga war mehrmalige "Miss Zeche Zollverein" und hat den Strukturwandel des Reviers miterlebt. Ihren einzigen Sohn Rudi hat sie komplett im Griff. Durch den Lottogewinn ändert sich für Helga am wenigsten in ihrem Leben, außer dass sie ihr Geld vermehren will und das, wenn’s sein muss, auch auf unkonventionelle Weise.